Corso Reisen - zurück zur Startseite Servicetelefon: 03521 710501

Das sagen unsere Gäste

"Ein wunderbarer Radurlaub liegt hinter uns. Das von Ihnen zugesandte Material ermöglichte uns eine gute Vorbereitung auf die Reise. Der Transfer nach Lübeck und der tägliche Koffertransport klappten hervorragend. Auch die von Ihnen ausgewählten Hotels ließen in Bezug auf Service, Zimmer und Essen bis auf eine Ausnahme keine Wünsche offen. Hotel Blinkfüer in Dierhagen ist sicher nicht mehr zu toppen. Aber auch Hotel Bellevue in Warnemünde und Hotel Hiddenseer in Stralsund sind sehr zu empfehlen. Lediglich das Abendessen im Hotel Scandinavia in Kühlungsborn entsprach nicht so ganz den Anforderungen an eine moderne Küche. Da alle Hotels sehr zentral lagen, konnten wir am Nachmittag und Abend unsere Erkundungen auch ohne Fahrrad fortsetzen.
Der eigentliche Ostseeradweg ist sehr gut ausgebaut und führt nur selten an Straßen entlang. Meistens genießt man den Blick auf die See oder den Bodden. Alle Orte, die am Radweg liegen, sind sehr gepflegt und bieten viel Sehenswertes. Da die von Ihnen gewählten Etappen nicht zu lang waren, hatten wir genügend Zeit zum Rasten und Schauen. Selbst das gebuchte Wetter (mild, sonnig und regenfrei) passte perfekt zum Radfahren. Alles in Allem war es ein gelungener Urlaub. Machen Sie weiter so! ..." (Familie W. untwerwegs auf dem Ostseeradweg im Oktober 2013)

 

"Nun ist es schon ein bisschen her,unsere Radtour auf dem Elberadweg von Dresden nach Prag.
Diese Radtour war für uns wieder eine rund um gelungende Sache,denn wir hatten bestes Wetter (kein Regentag), eine herrliche Landschaft,gute Radwege,der Gepäcktransfer hat hervorragend geklappt,sowie die Unterkünfte waren alle durchweg gut. Wir waren sehr zufrieden,ist nur zu empfehlen und bedanken uns für den reibungslosen Service." (Norbert R. untwerwegs auf dem Elberadweg von Dresden nach Prag im August 2013)

 

"Meine Freunde und ich möchten Ihnen unsere Zufriedenheit über Ihre Organisation der Reise Meißen - Prag ausdrücken. Es hat schlichtweg alles so geklappt, wie zugesagt; es gibt wirklich nicht das kleinste Detail zu kritisieren. Ihre Agentur hat einen wesentlichen Anteil daran, dass unser Urlaub ein voller Erfolg war. Beeindruckt hat uns vor allem, Ihre "Unsichtbarkeit" in der Dienstleistung . Wir stellten morgens unser Gepäck in die jeweilige Hotel-Rezeption und am  Nachmittag, wenn wir im neuen Hotel ankamen, waren die Sachen bereits dort. Respekt! So war es selbstverständlich, dass auch der Rücktransport auf die Minute klappte. Wir werden Sie in guter Erinnerung halten und möglicherweise die Strecke, die wir an der Elbe noch nicht gefahren sind, mit Hilfe Ihrer Organisation durchführen.. " (Norman D. untwerwegs auf dem Elberadweg von Dresden nach Prag im September 2013)

 

" ...vielleicht zum Abschluss noch Hinweise aus meiner Erfahrung zum Wandern mit Hund in der Sächsischen Schweiz:

--> Reisende sollten beim Hundefutter gut kalkulieren und alles von zu Hause mitnehmen. Hunde brauchen mehr Futter und außer in Gohrisch gab es in unmittelbarer Nähe der von mir genutzten Unterkünfte keine Möglichkeit zum Einkauf. Doch sind die Gasthöfe sicher auch offen, etwas zur Verfügung zu stellen.

--> Die Wege der Sächsischen Schweiz bestehen aus vielen Stufen und Stegen, oftmals aus Metallgittern. Das war mit bei der Entscheidung für diese Wanderung nicht so klar. Nicht jeder Hund mag und verträgt das. Ich war selbst erstaunt, dass Emma mutig und ohne Zögern diese Wege bewältigte.

--> Auf der Internetseite des Malerwegs gibt es Hinweise, welche Wege mit Hund gemieden werden sollte, weil es dort Leitern gibt (Jägersteig z.B.). Die Alternativrouten waren prima. Trotzdem musste ich zwei Leitern bewältigen, jeweils mit 12-15 Stufen. Die eine war beim Abstieg vom Zurückesteig, die andere beim Abstieg vom Kuhstall. Alternativwege habe ich jeweils nicht gesehen. Ich habe mir jeweils kurzer Hand meine 20-Kilo-Emma unter den Arm geklemmt. Das ging für diese kurzen Leitern gut. Menschen mit schwereren Hunden hätten hier ihre Probleme.

--> Obwohl im Naturpark Leinenpflicht herrscht, trafen wir auf freilaufende Hunde, die zudem nicht unbedingt gut hörten. Hier lässt sich wohl nur an die Hundbesitzerinnen und -besitzer appellieren, sich bitte an die Regeln zu halten, zum Wohle aller.

Mehr fällt mir nun nicht mehr ein, außer: Schön war's, Danke für alles! Euch empfehle ich gerne weiter." (Gabriele H. untwerwegs auf dem Malerweg September 2013)

 

" Liebes Corso-Team, wir möchten uns hiermit herzlich für die gesamte und sehr gute Organisation unserer einwöchigen Wanderung entlang des Malerweges bedanken. Alles hat von Beginn an super funktioniert, inklusive der Übersendung von Kartenmaterial und Infoprospekten. So konnten wir uns schon vorher gut informieren sowie mit Vorfreude darauf einstimmen. Die ausgesuchten Hotels / Unterkünfte waren alle gut bis bestens. Herausragend davon das " Elbschlößchen " in Rathen, das " Erbgericht " in Krippen sowie das " Landhaus Nicolai " in Lohmen. Das jeweils opulente Frühstück als auch das abendliche Essen in den Restaurants dieser Häuser können wir nur empfehlen! Auch die Übernachtung auf der Burg Hohnstein ist etwas Besonderes. Überall trafen wir auf sehr freundliches Personal. Dies ist ja heutzutage generell keine Selbstverständlichkeit, insbesondere wenn man wie wir mit drei Hunden reist bzw. wandert. Der Gepäckservice funktionierte ebenso top. So konnten wir ohne Gepäck und bei durchweg gutem Wetter eine pittoreske Natur, herrliche Landschaften und tolle Aussichten erwandern und genießen. Grundlage hierfür bildeten die von Ihnen vorgeschlagenen täglichen Routen, welche wir jedoch gern jeweils um einige Kilometer erweitert bzw. modifiziert haben. Hundehaltern können wir diese Routen ebenfalls nur empfehlen, auch wenn nicht jeder Aussichtsfelsen mit Hund erklommen werden kann. Dafür gibt es aber genung Alternativen. Wir werden dies auf jedem Fall schnellstmöglich wiederholen (es gibt ja noch so viel zu entdecken)! Danke nochmals für erlebnisreiche und erholsame Tage in der sächsischen Schweiz!" (Martina u. Ingolf B. untwerwegs auf dem Malerweg September 2013)

"Wir haben die Tour gesund überstanden. Es ist eine sehr schöne Strecke. Auch der Abschnitt ab Mielow ist fertiggestellt und kann bis Rathenow jetzt in schöner Landschaft befahren werden.Der Abschnitt in Spandau ist doch sehr kompliziert und schwierig. Es ist ein neuer Uferweg gebaut worden, so dass die Strecke überarbeitet werden sollte. Auch der Abschnitt danach zur Fähre nach Kladow war für uns nicht klar. Wir haben den Uferweg nicht gefunden und mußten die Strasse nach Kladow benutzen. Die Unterkünfte waren alle sehr gut. Wir haben es sehr genossen. Die Firma Taxi - Meyer hat uns sehr gut betreut. Nicht nur in Rathenow selbst , sondern auch auf dem Rücktransport. Für eine schöne Woche ( trotz der 2 heftigen Regentage ) vielen Dank und weiterhin viel Erfolg für Ihr Reiseunternehmen." (Klaus N. unterwegs auf dem Havelradweg im September 2013)

"Unsere Radreise von Zittau nach Ückermünde erfolgte vom 16. - 26. August 2013 und war ein voller Erfolg. Die von Ihnen vorgezeichnete Route sowie die ausgewählten Hotels waren ausnahmslos gut bis sehr gut. Auch unser auf dem Rad erfolgte Gepäcktransport hat sich erneut bewährt. Die große Abwechslung der durchradelten Landschaft an Oder und Neiße bis zum Haff hat uns sehr gefallen. Selbst das riesige Oderbruch bietet Interessantes für Naturliebhaber. Die Radwege waren zu mehr als 90 % sehr gut (asphaltiert), es gab aber auch einige wenige Abschnitte mit Schotter, Kies und Sand sowie Kopfsteinpflaster. Das Wetter war uns wohlgesonnen, so dass wir diese Tour in guter Erinnerung behalten." (Siegfried H. unterwegs auf dem Oder-Neiße-Radweg im August 2013)

"Es ist mir wirklich ein inneres Bedürfnis, mich für die tolle Organisation der Reise zu bedanken. Wir sind das erste Mal mit CORSO gereist – aber sicher nicht das letzte Mal – und wir haben allen davon erzählt. Die Hotels waren alle super. Besonders hervorzuheben sind Löcknitz und Altlewin – wegen der idyllischen Lage. Durchweg freundlicher Empfang in den Hotels und der  Gepäcktransport klappte wie von Geisterhand. Auch die Abholung: pünktlich und komfortabel. Die Tour an der Oder entlang ist für Naturliebhaber nur zu empfehlen. Wie gut man im Fahrradtempo die sich verändernde Landschaft wahrnehmen kann. Dieses Gefühl: "Auf dem Damm zu sein” haben wir körperlich gespürt. Die Strecken sind gut ausgewählt und man tut gut daran, sich an die vorgeschlagenen Routen zu halten. Ein sicher gut gemeinter Rat einer Kellnerin führte uns auf eine von LKW stark befahrene Straße. Ein rundum gelungener Urlaub mit großem Erholungswert. Auch die Entscheidung von Frankfurt/Oder bis Ueckermünde zu fahren und noch 2 Übernachtungen dort anzuhängen war richtig. So haben wir von Ueckermünde noch 2 Touren gemacht: über Eggesin nach Torgelow und zurück und auf die Halbinsel Altwarp (auch sehr zu empfehlen)." (Wolfgang M. unterwegs auf dem Oder-Neiße-Radweg im August 2013)

"Wir haben eine sehr schöne Woche im Spreewald gehabt. Das Wetter hat mitgespielt, die Landschaft war wunderbar und Ihre Organisation hat sehr gut geklappt. Wir waren sehr zufrieden; besonders freundlich war das Altstadthotel in Cottbus. Im Hotel Zum Leinenweber in Burg gab es eine kleine Irritation bei der Anzahl der Lunchpakete, die wir aber ausräumen konnten. Wir werden Ihre Organisation und den Spreewald weiterempfehlen." (Wilma F. unterwegs auf dem Gurkenradweg im August 2013)

"Besten Dank für Ihre E-Mail. Wir sind wohlbehalten wieder zu Hause angekommen. Wir hatten 
in der Tat eine wunderbare Reise auf dem Elberadweg - und dies nicht nur aufgrund des perfekten Wetters. Es hat alles tipptopp geklappt (Fahrräder, Hotels, Gepäcktransport). Die Hotels waren allesamt sehr angenehm und boten einen guten und sehr freundlichen Service. Besondere Highlights waren für uns die Hotels in Wittenberge, Magdeburg und Barby, auch in den Häusern in Tangermünde, Meissen und Dresden hat es uns ausserordentlich gut gefallen. Der Mix aus längeren und  kürzeren Etappen passte für uns gut. Die Mieträder haben - wie sie sicherlich gesehen haben - auf dem Weg etwas gelitten (Licht, Tretlager), aber bis zum Schluss durchgehalten. Wir möchten Ihnen auf diesem Weg bestens für die tadellose Organisation danken. Bei zukünftigen Fahrradtouren in Ihrer Region werden wir gerne auf CORSO zurückgreifen und Sie gerne auch weiterempfehlen." (Philipp R. unterwegs auf dem Elberadweg von Hamburg nach Dresden im August 2013)

"Danke für den Willkommensgruß und die perfekte Organisation. Die Wanderetappen waren sehr schön und beeindruckend, nur die Wegemarkierungen waren manchmal  etwas rätselhaft, da steht man dann davor und denkt ja was nun rechts oder links? Alle Hotels waren sehr  gut, das Personal außerordentlich freundlich und der Gepäcktransport hat auch wunderbar geklappt. Alles in Allem ein sehr schöner Wanderurlaub, ich werde sie weiterempfehlen." (Mathilde F. unterwegs auf dem Malerweg im August 2013)

"die Radtour auf dem Havelradweg war fantastisch.Der Radweg ist einzigartig schön, gut ausgebaut und ausgeschildert und führt durch wunderschöne Natur. Die Unterkünfte waren allesamt hervorragend, die Leute sehr, sehr nett und freundlich. Das Gepäck befand sich teilweise sogar schon im Zimmer, als wir ankamen. Besonders erwähnenswert ist das Hotel am alten Waisenhaus in Potsdam, es hat ein sehr schönes Ambiente und ein wirklich nicht zu übertreffendes Frühstück ! Alles in allem eine wunderschöne und sehr gut von Ihnen organisierte Radtour, die wir gerne weiterempfehlen !" (Gudrun W. unterwegs auf dem Havelradweg im August 2013)

"Wir hatten eine rundum schöne und erlebnisreiche - und dank Ihrer wunderbaren Organisation (was sowohl Wegbeschreibung als auch Qualität der Unterkünfte angeht) reibungslos verlaufene Wandertour." (Dorothea B. unterwegs auf dem Malerweg im August 2013)

"Alles hat wunderbar geklappt, die Tour war wunderschön. Besonders zu erwähnen ist die Auswahl der von Ihnen gebuchten Hotels. Alle waren individuell, sehr verschieden, immer mit sehr gutem Service und gutem Essen. Ansonsten viel schöne Landschaft, viel Sonne, viel Wind und manchmal sehr heiss, aber immer - wie gesagt - sehr schön." (Wolfgang R. unterwegs auf dem Malerweg im Juli 2013)

"Wir hatten einen wunderbaren Wanderurlaub in der Sächsischen Schweiz! Angefangen bei den täglichen abwechslungsreichen Wanderetappen über den zuverlässigen Gepäcktransport bis hin zu den Unterkünften, in denen wir durchweg sehr freundlich aufgeommen wurden, haben wir unseren Urlaub in vollen Zügen geniessen können. Besten Dank noch einmal für die tolle Planung!" (Familie S. unterwegs auf dem Malerweg im Juli 2013)

"Unsere elberadweg tour juli 2013 ist super gelaufen die radwege waren wieder ok von der agentur war alles sehr gut organisiert.( hotels/ gepäcktransport/ kostenloser parkplatz) manchmal blies uns der rückenwind ins gesicht. wir hatten sehr viele freundliche begegnungen unterwegs. zum beispiel: ein kleines dorf mit einer gaststätte zur friedenseiche öffnungszeit ab 17uhr aber ein schild an der tür radfahrer bitte klingeln nach unserem klingeln ca 13uhr wurden wir sehr freundlich empfangen und bedient .das war für uns schon etwas besonderes das ist in deutschland nicht selbstverständig." (Karlheinz M. unterwegs auf dem Elberadweg im Juli 2013)

"wir bedanken uns vielmals für die wunderbare Organisation unserer Tour! Die Wanderung war fantastisch! Die Hotels waren klasse! Alles in allem ein großartiger Urlaub! Wir können uns gut vorstellen beim nächsten Mal die große Runde auf dem Malerweg zu gehen. In diesem Fall wissen wir, an wen wir uns wenden müssen." (Christian M. unterwegs auf dem Malerweg im Juli 2013)

"Wir waren sehr zufrieden mit unserer Wanderung und werden auch weiterhin ihre Hilfe in Anspruch nehmen. Sehr schöne Hotels, fantastische Frühstücke und gutes Kartenmaterial das Sie uns schickten. Alles war bestens!" (Monika R. unterwegs auf dem Malerweg im Juli 2013)

"Liebes CORSO-Team! Wir haben unsere Wanderwoche auf dem Malerweg sehr genossen. Spektakuläre Aussichten und malerische Wege durch verwunschene Felslandschaften entschädigten für so manchen schweißtreibenden Aufstieg. Bis zum Nachmittag hatten dann für uns unsichtbare Heinzelmännchen jeweils dafür gesorgt, dass das Gepäck im neuen Quartier schon bereitstand. Die von Ihnen ausgesuchten Hotels und Pensionen waren allesamt prima. Auch das hochwertige und umfangreiche Kartenmaterial, welches uns blitzschnell zugeschickt wurde, hat unsere Erwartungen übertroffen. Erwähnen möchten wir noch, dass die flutgeschädigten Elbeanwohner und Geschäftsleute allesamt mit Tapferkeit und hochgekrempelten Ärmeln dabei waren, die Schäden zu beseitigen und nach vorne zu schauen. Wo nötig, wurde zum Wohl der Gäste improvisiert, und wir spürten die Dankbarkeit der vom Tourismus abhängigen Gastgeber darüber, dass sich so kurz nach dem Hochwasser Gäste in die Region getraut haben. Wir haben es nicht bereut und werden mit Sicherheit wiederkommen! Vielen Dank an das CORSO-Team für die gelungene Organisation. Ein Tipp an andere Reisende: Wir haben unsere Wanderwoche mit einem Tag in Dresden eingeleitet und mit einem Busausflug nach Prag am Ende der Wanderwoche abgerundet. Das alles zusammen war für uns das perfekte Reisepaket!" (Heike und Joachim B. unterwegs auf dem Malerweg im Juli 2013)

"Corso hat uns sehr überzeugt mit der hervorragenden Planung und Umsetzung der Zusagen. Alle Unterlagen waren zeitig da, der Gepäcktransport lief herausragend. Die Auswahl der Unterkünfte war meistens sehr gut. Der Malerweg hat uns sehr überzeugt, die mitgelieferten Reiseunterlagen konnten gut eingesetzt werden , vor allem die Karten mit den einzelnen Etappen. Herzlichen Dank für die eindrucksvollen, schönen Tage!" (Dörte P. unterwegs auf dem Malerweg im Juli 2013)

"Mit 7 Personen sind wir im Juni den Havelradweg gefahren. Es war eine wunderbare Tour. Die Hotels bzw. Pensionen waren alle sehr gut. Besonders zu erwähnen sei auch die Küche in einigen Häusern. Die Radwege waren überwiegend gut ausgebaut so das wir mit den Rädern keine Probleme hatten. Wenn wir das Zielhotel erreicht hatten waren unsere Koffer schon da und wir brauchten uns um nichts mehr kümmern. Vielen Dank für die Organisation!" (Rainer S. unterwegs auf dem Havelradweg im Juni 2013

"Die Organisation der Wanderung auf dem Oberlausitzer Bergweg lief perfekt. Hotels,Gepäcktransport, Transfer zum Einstieg und auch Rückfahrt zum Startpunkt. Es war eine erlebnisreiche, schöne Woche. Die Etappen mit bis zu 26km füllen einen Tag gut aus. Die ersten Tage war der Wanderweg fast menschenleer, lag es an der Witterung ? Manche Wege waren so überschwemmt, dass es viele kleine Herausforderungen waren sie halbwegs trocken zu begehen. Das hat die ganze Sache interessanter gemacht. Das Lunchpaket erwies sich als Notwendigkeit. So abseits der Zivilisation gab es entlang des Weges keine Verpflegungsstellen. So schien es zumindest. Kleine Umwege in die Orte, die am Rande umwandert wurden, hätten dann doch die eine oder andere Proviantversorgung ermöglicht. Ist uns aber erst auf der Rückfahrt von Zittau nach Tautewalde aufgefallen. Absolutes Highlight war das Zittauer Gebirge am vorletzten Tag. Der Meinung waren andere Leute auch. So waren verhältnismäßig viele Wanderer unterwegs zumal das Wetter an diesem Tag auch sehr gut war. Wir haben die Anstrengungen, Ruhe und Abgeschiedenheit genossen." (Ronald G. unterwegs auf dem Oberlausitzer Bergweg im Juni 2013)

"Es war eine sehr schöne Reise. Wir haben viele Eindrücke gewonnen, es war sehr abwechslungsreich. Leider hat das Wetter nicht ganz mitgespielt." (Jürgen P. unterwegs auf dem Weser- und Elberadweg im Juni 2013)

"Vielen Dank für Ihre Nachfrage. Die Radtour war wunderbar: Die Wege, die Unterkünfte und vor allem: das Wetter! Es hat uns allen sehr gut gefallen. Wir sind ohne Probleme und Pannen durchgekommen und haben dabei 295 km zurückgelegt. Als bestes Hotel haben wir das Hotel am Waisenhaus in Potsdam auserwählt." (Martin D. unterwegs auf dem Havelradweg im Juni 2013)

"Der Urlaub war unglaublich toll und trotz einiger Einschränkungen hat alles super geklappt. Die Unterkünfte waren allesamt klasse, so dass es nichts zu meckern gibt :) Da die sächsische Schweiz doch sehr groß ist und man mit dem Malerweg zwar schon viel entdeckt, aber noch genug unerforscht ist, werde ich wohl nochmal wiederkommen müssen ;) Haben Sie vielen Dank für die gute Organisation!" (Jennifer F. unterwegs auf dem Malerweg im Juni 2013)

"Guten Tag, wir sind gut zu Hause angekommen und trotz der schwierigen Umstände war es dennoch ein schöner Urlaub. Danke, dass Sie ihn auf schnelle und unbürokratische Weise noch ermöglicht haben. Wir waren sehr zufrieden. Danke für alles und alles Gute." (Anja B. unterwegs auf dem Malerweg im Juni 2013, während der Hochwasserzeit)

"Die Wanderung auf dem Malerweg war trotz überwiegend Regen ein wirklich tolle Sache. Hotels waren alle sehr gut, der Gepäcktransport funktionierte einwandfrei."
(Hermann L. unterwegs auf dem Malerweg im Mai 2013)

"Ich habe viele unbeschreiblich schöne Eindrücke mit nach Hause gebracht und werde sicher lange davon zehren. Die Reise war gut organisiert. Die Betreuung in den Hotels war fürsorglich- nicht überall gleich professionell, aber ich fühlte mich wohl. In der Umgebung von Gohrisch  kam mir die Wegbeschilderung teilweise unzureichend, bzw. verwirrend vor. Ob das an fehlenden Wegweisern oder an schwindender Aufmerksamkeit aufgrund von Müdigkeit lag, kann ich nicht wirklich beurteilen. Jedenfalls habe ich schöne Tage in der Sächsischen Schweiz verbracht und ich würde jederzeit wiederkommen- wer weiß?" (Elisabeth E. unterwegs auf dem Malerweg im Mai 2013)
 
"Hier einige Eindrücke von unserer Tour. Die Organisation von Corso ist vorbildlich. Angefangen von der ersten Kommunikation über die sehr guten (frühzeitig zugestellten) Reiseunterlagen bis hin zur Betreuung in problematischen Fällen sowie die Räder war alles top. Die Hotels (nh Dessau, Ratswagge Magdeburg und Alte Ölmuhle Wittenberge) waren Spitze!!!!! Abgefallen ist das Hotel Schwarzer Adler in Tangermünde. Nach nh und Ratswaage entsprachen hier die Zimmer in keinster Weise unseren Vorstellungen. Das Frühstücksbüffet war in allen Häusern sehr gut. Da das Wetter nicht unbedingt zum Radfahren einlud, hatten wir am Sonntag das Problem, die 90 km von Tangermünde nach Wittenberge nicht -wie geplant- mit dem Rad zurücklegen zu können. Samstagnachmittag 40 km im Regen hat uns zu diesem Entschluß gebracht. In dieser Situation reichten zwei Telefonate mit Herrn Corso, um Abhilfe zu schaffen. Abholung der Leihräder in Tangermünde und Transport der Koffer und Personen nach Wittenberge. Dafür noch einmal herzlichen Dank!!!! Wie bereits oben gesagt: Es war rundrum alles vorbildlich und professionell. Da wir die noch gesamte Elbe "abradeln" wollen, werden wir natürlich wieder mit Corso-Reisen fahren."
(Wolfgang G. unterwegs auf dem Elberadweg im Mai 2013)
 
"Nach zwei angenehmen Telefonaten und und umgehender Buchung via Mail/Fax/Website war für uns alles organisiert. Auf die Schönheit von Landschaft und Orten an der Elbe möchte ich gar nicht weiter eingehen und lieber ein großes Lob an das Corso-Team aussprechen. Schon beim ersten Transfer, durchgeführt von Hr. Jänichen, erfuhren wir viel von Land und Leuten später sorgte er für einen zuverlässigen Gepäcktransport, am Ende der Reise für einen kurzweiligen Rücktransport. Die ausgezeichneten Hotels haben Sie entweder direkt im Herzen der Orte oder sehr zentrumsnah ausgewählt, so konnten wir  nach dem Radfahren viel von der Atmöshäre in uns aufnehmen. Wenn wir wieder eine Reise in Ihrer Region unternehmen wollen, werden wir uns vertrauensvoll an Sie wenden." Georg Z. unterwegs auf dem Elberadweg im Mai 2013)
CORSO... die reiseagentur ● Jagdsteig 25 ● 01662 Meißen ● Tel. 03521 710501 ● Fax 03521 710502 ● E-Mail info@corso-reisen.de