Corso Reisen - zurück zur Startseite Servicetelefon: 03521 710501

Das sagen unsere Gäste 
 
"Liebes Corso Team, die Tour auf dem Malerweg hatte ich mir zum Geburtstag gewünscht. Es hat alles super geklappt!! Die Unterkünfte, der Gepäcktransport, das Essen, das Wetter, die Wege kurzum - es hat uns sehr gut gefallen und wir haben auch die vielen Anstiege, Schluchten, romantischen Aussichten auch ohne Staffelei rundum genossen. Vielen Dank für die super Organisation. (Fam. S. unterwegs auf dem Malerweg im Oktober 2014)
 
"Sehr geehrtes Corso- Team, danke für den schönen Wanderurlaub!Es hat alles gepasst! Die Hotels waren Klasse, gutes Essen, Zimmer okay bis prima, nette und freundliche Hotel- Angestellte, Gepäcktransport hat bestens geklappt. Na ja, und den Malerweg und die Sächsische Schweiz muss man unbedingt mal ein bisschen "erwandert" haben. Wenn wir eine weitere Wanderwoche buchen, dann gerne wieder mit der "Corso- Agentur"." (Fam. B. unterwegs auf dem Malerweg im Oktober 2014)
 
"unsere Wanderung auf dem Malerweg und ihre Organisation war super. Alles hat hervorragend geklappt. Die Unterkünpfte waren alle sehr gut. Vielen herzlichen Dank." (Sigrid S. unterwegs auf dem Malerweg im September 2014)
 
"vielen Dank für die hervorragende Organisation unserer Malerwegwanderung. Das Kartenmaterial und die Vorabinformationen waren Super. Die Unterkünfte waren alle sehr gut. Besonders hat uns gefallen, dass es eine gute Mischung zwischen Hotels, Pensionen und Gasthöfen war. Wir sind überall sehr herzlich empfangen worden und hatten immer gutes Frühstück. Wir haben 10 wundervolle Tage verlebt!" (Ute und Joachim S. unterwegs auf dem Malerweg im September 2014)
 
"wir bedanken uns herzlich für die gute Planung unseres Aufenthaltes auf dem Malerweg. Die Unterkünfte haben uns gut gefallen , die Beherbergungsunternehmen waren gut vorbereitet und das Frühstück war immer reichhaltig und lecker angeboten. Wir wurden freundlich aufgenommen, (mag man ja gar nicht schreiben, bis auf zwei Mitarbeiter mit ein bisschen Kommandoton) Auch die Richtung der Wanderung hat uns gut gefallen. Der Gepäcktransport hat gut geklappt.Und die Wandertouren konnten wir nach unseren Bedürfnissen mit dem umfangreichen Kartenmaterial aussuchen.Last not least , das Wetter war sehr gut geeignet für unsere Ausflüge. Wir waren sicher nicht das letzt Mal in der schönen Landschaft bei so guter Vorbereitung." (H.E. unterwegs auf dem Malerweg im September 2014)
 

"auch wenn schon zwischenzeitlich wieder einige Tage ins Land gegangen sind, möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen und insbesondere eben bei Frau Ronatschk bedanken, für die tolle Organisation unserer diesjährigen Wanderreise! Das haben Sie ganz super gemacht, es war einfach alles klasse! Zudem spielte ja auch noch das Wetter mit. Ein kurzes telefonisches Feedback hatten wir ja schon Herrn Corso aus Zittau am Abschlusstag übermittelt. Übrigens für Sie als Info: Diese Route eignet sich noch besser oder sogar deutlich als der Malerweg für das Wandern mit Hunden, deren Fitness natürlich voraussgesetzt. Wenn alles so bleibt, wollen wir diese Wanderung mit unseren Freunden im Frühjahr 2015 nochmal wiederholen. Wir werden uns dann rechtzeitig bei Ihnen melden." (Familie B. unterwegs auf dem Oberlausitzer Bergweg im September 2014)

"wir haben eine sehr schöne Zeit verbracht, organisatorisch hat alles wunderbar geklappt, die Unterkünfte waren alle sehr angenehm. Besonders hervorzuheben sind die sehr schönen Zimmer im Lindenhof in Bad Schandau und die exzellente Küche im Landhaus Nicolai in Lohmen, wo die Karte auch für die, die kein Fleisch essen wollen etwas mehr bereithält, als die übliche Pilzpfanne. Das Kartenmaterial war gut, lediglich auf der letzten Strecke (Hohenstein bis Lohmen) könnte die Wegbeschreibung noch etwas genauer sein. Wir werden das Wandern in der Sächsischen Schweiz weiterempfehlen. (Andrea F. unterwegs auf dem Malerweg im September 2014)
 

"Wir hatten sehr schöne Tage und gutes Wetter. In unseren  Unterkünften wurden wir immer nett und freundlich empfangen,der Transport unseres Gepäcks klappte einwandfrei und auch das Frühstück war reichlich und abwechslungsreich. Die Markierungen der Wegstrecken waren nicht immer gut und müßten an einigen Weggabelungen erneuert werden! Herzliche Grüße. (Klaus B. unterwegs auf dem Malerweg im September 2014)

"Liebes Corso-Team, zurück vom Elberadweg Dresden-Prag möchten wir uns für die gute Organisation bedanken. Die Hotels waren wie immer gut zentral gewählt und auf den mitgelieferten Plänen perfekt gekennzeichnet. In Dresden und Prag waren die Hotels so gewählt, dass wir in der Nähe des Bahnhofes waren und somit gut mit der Bahn an- und abreisen konnten. Auch der Gepäcktransport hat einwandfrei funktioniert. Wir machten noch einen Abstecher nach Theresienstadt. Allerdings wie im Radbuch beschrieben, ist der "Elberadweg" in Tschechien teilweise etwas abenteuerlich und man verfährt sich leicht." (Rose und Günther B. unterwegs auf dem Elberadweg im September 2014)

"die Woche in Meißen war einfach super, vor allem mein Buchungsfehler Hotel / Pension hat sich als absoluter Glücksgriff erwiesen. Das Gasthaus und Pension zum Goldenen Anker kann man jedem Reisenden nur empfehlen. Der Besuch der Stadt Meißen war bestimmt nicht unser letzter, wir werden bestimmt einmal wieder kommen. Ich danke Ihnen für die nette Buchungsbetreuung. Wir planen schon in groben Zügen unsere nächste Radtour 2015, natürlich mit Ihnen."  (Norbert Sch. unterwegs auf auf der Sterntour rund um Meißen im September 2014)

"ich möchte mich bedanken für die perfekte Organisation meiner Wanderung \"Sächsicher Weinwanderweg\" September 2014.  Hotels,Ihr freundlicher Fahrer Ralf??,alles bestens, wie auf meinen Wanderungen vorher auch. Ich werde Corso gerne weiter empfehlen." (Bernd A. unterwegs auf dem Sächsischen Weinwanderweg im September 2014)

"Wir hatten eine wunderschoene Reise, das Wetter hat auch einigermassen mitgespielt. Der Transport von unsrem Gepaeck hat auch sehr gut geklappt. In Prag haette ich mir ein groesseres Hotelzimmer gewuenscht, da wir dort 3 Naechte verbracht haben. Aber das war schon okay. Dafuer war die Stadt selber umso toller, wir waren u.a. im Ballett (Schwanensee), das war ein sehr schoenes Erlebnis. Wir haben bedauert, dass wir nicht laenger in Dresden waren, auch eine wunderschoene Stadt. Da das Hotel voll belegt war, hatte man unser Zimmer zu einer Suite ge-upgraded. Das war eine angenehme Ueberraschung. Wir waren auch sehr zufrieden mit den Fahrraedern, die gepaecktaschen waren sehr praktisch. Vielen Dank noch mal fuer Ihren guten Service! (Jens und Petra A. unterwegs auf dem Elberadweg im September 2014)

" Herzlichen Dank für die gute Organisation- Gepäck war immer zur Stelle und auch die Auswahl der Hotels war "wandergemäß”. Wir wurden immer freundlich empfangen. Besonders gut gefallen hat uns das Hotel "Am Hoken " in Quedlinburg. Noch einmal vielen Dank und sogar das Wetter am Brocken hat gepasst."  (Margret G. unterwegs auf dem Harzer-Hexen-Stieg im September 2014)

"wir sind heute zurück gekommen und alle waren voll auf begeistert. Der Weg war wunderbar , die Unterkünfte sehr gut und auch die Lunchpakete liebevoll und ausreichend gerichtet. Die Organisation hat wie am Schnürchen geklappt. Volles Lob, super und gerne mal wieder" (Fam. S unterwegs auf dem Malerweg im August 2014)

"Auch unser zweiter Urlaub mit Corso war prima. Die Radreise von Lübeck nach Stralsund ist klasse. Sie haben wieder gute Hotels in toller Lage gebucht. Der Gepäcktransport klappte reibungslos und die Radroute war abwechslungsreich und gut zu befahren. Vielen Dank." (Roswitha H. unterwegs auf dem Ostseeradweg im August 2014)

"Die Reise und insbesondere die Unterkünfte haben mir sehr gut gefallen, mit dem Service von Corso bin ich sehr zufrieden. (Ingo S. unterwegs auf dem Elberadweg im August 2014)

"Wir haben unseren Urlaub mit unseren Freunden sehr genossen. Ihn auf dem Spreeradweg zu verbringen war eine gute Entscheidung. Fast durchwegs super Radwege durch die schöne Lausitz und den Spreewald und unterwegs gute Hotels werden uns in bester Erinnerung bleiben. Anfangsschwierigkeiten hatten wir mit den Fahrrädern, Rücktritt ist etwas, das wir nur noch von Grossmutters Fahrrad her kennen." (Familie B. unterwegs auf dem Spreeradweg im August 2014)

"ich möchte mich für die Super Reise von Hamburg nach Dresden herzlich bei Ihnen und Ihrem Team bedanken, ves hat uns sehr viel Freude bereitet. Die von Ihnen ausgesuchten Unterkünfte waren sehr gut und alle Leute waren sehr freundlich. Nochmals Danke von unserem Team.Macht weiter so!" (Claus G. unterwegs auf dem Elberadweg im August 2014)

"Es hat alles super geklappt. Ich bin ganz hingerissen von dem Malerweg... Toll war auch ihre Organisation der Tour, da wir zwischendurch nicht telefonieren mussten, haben sie alles richtig gemacht. Ick komme bestimmt mal wieder." (Andreas P. unterwegs auf dem Malerweg im August 2014)
 
"wir können uns nur bei Ihnen herzlich bedanken und sind voll des Lobes für die Reise. Alles war perfekt organisiert (Unterlagen, Karte, Gepäcktransport usw.), die Hotelauswahl war sehr gut, insbesondere das Haus in Potsdam (Hotel am großen Waisenhaus), Ribbeck (Landhaus Ribbeck) und Brandenburg (Sorat Hotel). Aber auch die anderen Hotels waren in Ordnung. Die Etappen waren sehr gut zu bewältigen und wir hatten noch genügend Zeit einiges zu besichtigen und kleine Abstecher zu machen. Wir können Ihre Agentur uneingeschränkt weiter empfehlen. (Günter C. unterwegs auf dem Havelland-Radweg im August 2014)
 
"Sehr geehrtes Corso-Team, es war ein wundervoller Kurzurlaub auf dem Malerweg. Dieser Weg ist sehr schön und abwechslungsreich und man kommt durch Orte und Landschaften, wo man so nicht unbedingt hin kommt. Die Wegbeschreibung könnte evtl. etwas detaillierter sein aber ist nicht zwingend notwendig. Der Gepäcktransport an super funktioniert und die gebuchten Unterkünfte waren alle sehr gut einschließlich Frühstück. Es gibt noch so viel zu entdecken, dass wir dies wohl nochmal machen werden. Sehr empfehlenswert. Vielen Dank.(Familie P. unterwegs auf dem Malerweg im August 2014)

"wir hatten eine schöne und abwechslungsreiche Radtour an Moldau und Elbe von Prag nach Dresden. Die Hotels waren gut bis sehr gut. Der Gepäcktransport hat geklapt. Wir waren überrascht von den relativ niedrigen Preisen in Tschechien (ausserhalb Prag). Danke für die Organisation und das Infomaterial (z.B. Stadtpläne)." (Peter F. unterwegs auf dem Elberadweg von Dresden nach Prag im Juli 2014

"Die Reise war sehr schön und es hat alles gut geklappt! Sogar das Wetter war uns sehr gnädig, die Regengarnitur mussten wir nicht auspacken! Die Unterkünfte waren sehr schön ausgesucht, wir haben uns wohl gefühlt- lieben Dank! Wir haben sie auch des Öfteren schon weiterempfohlen :)
Die Fahrräder waren von guter Qualität und super ausgestattet mit den Gepäcktaschen und weiteren Utensilien. Nur die tatsache, dass es für beide Räder nur ein Schloss gab, fanden wir unpraktisch. Denn wenn man an einem Ort nicht immer zusammen fährt, kann einer das Rad nicht abschließen. Vielleicht könnte man das bei der Radagentur mal anmerken. Ansonsten lieben Dank, wir hatten wirklich eine gute Zeit!" (Familie P. unterwegs auf dem Ostseeradweg im Juli 2014)

"Guten Morgen liebes Corso Team, Wir sind wieder gut erholt von unserem Wanderurlaurlaub zuhause angekommen. Nun haben wir den Kammweg komplett erwandert. Es wat wieder ein wunderbares Naturerlebnis und wir mochten ins für die gute Organisation bedanken." (Barbara O. unterwegs auf dem Kammweg im Juli 2014)

"Sehr geehrtes Corso-Team! Der Urlaub war super gut, wir sind sehr zufrieden. Die Hotels waren gut, der Gepäcktransport hat gut funktioniert und das Wetter war durchgehend geeignet für eine Radtour. Herzlichen Dank nochmal für die Orga." (Fam. P. unterwegs auf dem Elberadweg im Juli 2014)

"Als erstes möchte ich (wir) mich bei Ihnen für den reibungslosen Ablauf bedanken .... DANKE. Wir hatten einen super Urlaub, in einer der schönsten Landschaften die Deutschland wohl zu bieten hat. Es gibt wirklich keine Kritik, die von Ihnen ausgewählten Unterkünfte (Hotels) waren durchweg gut bis sehr gut. Besonders gefallen hat uns das "Albergo Toscana" in Bad Schandau, diese Hotel hat wirklich keine Wünsche offen gelassen .... (bitte weiter sagen). Vielmehr weis ich gar nicht mehr zusagen, so ein toller Urlaub ist kaum in ein paar Sätze zu fassen. Wir bedanken uns und verbleiben mit freundlichen Grüßen ..." (Frank B. unterwegs auf dem Malerweg im Juli 2014)

"Unsere Radtour von Magdeburg nach Bad Schandau ist nun schon Geschichte. Bedanken wollen wir uns für die tolle Organisation. Alles hat bestens geklappt – vom kostenlosen Parkplatz über Transferservice bis zu dem Gepäcktransport. Die Hotels waren alle Top und das Wetter hat uns auch nicht im Stich gelassen. Viel gesehen, viel erlebt, leider viel zu schnell vorbei. Also ein wunderschöner Urlaub. Wir können Corso und seinen Service nur weiter empfehlen und werden bei unseren nächsten Radurlaub wieder bei Ihnen buchen." (Fam. Conrad und Möckel unterwegs auf dem Elberadweg im Juni 2014)

"wir hatten eine sehr schöne Wanderung, besser als ich vermutet hatte. Alle Teilnehmer waren begeistert. Die Alternativrouten haben wir nicht gebraucht, Ihre angebotene Route einschl. Gepäcktransport waren perfekt. Auch die Hotels waren gut gewählt, wobei das Toscana-Hotel in Bad Schandau top zu empfehlen (freundlicher Service, wunderbare Ausstattung, super Frühstück)." (Guido S. unterwegs auf dem Malerweg im Juni 2014)

"vielen Dank für die perfekte Planung unseres Wanderurlaubes entlang des Malerweges. Die 7-Tage-Tour war optimal auf unsere beiden Familien mit den sieben Kindern im Alter von 5 - 14 Jahren zugeschnitten. Wir waren begeistert von der eindrucksvollen Landschaft. Für uns eine der schönsten Gegenden Deutschlands. Viel Spaß hatten wir auch bei der von Ihnen empfohlenen Elbe-Paddeltour von Bad Schandau nach Wehlen. Empfehlenswert ist der Besuch der Erlebniswelt SteinReich. Enttäuscht waren wir vom Preis-Leistungsverhältnis des Miniaturparkes "Kleine sächsische Schweiz". Sehr zu empfehlen sind die neuen Ferienwohnungen des Hotels Albergo Toscana in der Villa Emma in Bad Schandau mit dem sehr leckeren Frühstück im Hotel." (Familie E. unterwegs auf dem Malerweg im Juni 2014)

"Wie vorher mit "Corsoreisen",hat der Ostsee Radweg uns sehr gefallen:Schönes Wetter,interessante Städte,unterschiedliche Landshaften.Mit dem Farrhad,haben wir diese Reise als ein Gefüll von Freiheit wierklich empfunden.Vielen Danke und bis später (2015?)." (Jean-Michel B. unterwegs auf dem Ostseeradweg im Mai 2014)

"herzlichen Dank für die gute Organisation. Es hat wirklich seine Vorteile das Gepäck nicht zu schleppen. Wir waren von der Landschaft sehr beeindruckt und auch die Streckeneinteilung war sehr passend. Manchmal war die Ausschilderung mangelhaft. Wir waren mit den meisten Unterkünften sehr zufrieden, natürlich gibt es Unterschiede in der Art, was sich in vielem wiederspiegelt, .einmal war es z.B. sehr jugendherberglich was das Frühstück anbelangt ebenso hatten wir eine ganz tolle Erfahrung, alles sehr herzlich und liebevoll gemacht. Wir konnten die 7 Tage insgesamt sehr geniessen. Die Preise beim Ausschank unterwegs fanden wir teilweise auch meisterhaft ... sprich etwas überteuert."  (Familie Sch. unterwegs auf dem Malerweg im Juni 2014)

"wir haben schöne Tage verlebt, wenn auch die Hitze uns  zu schaffen machte. Die Quartiere waren gut. Sehr empfehlenswert war unsere Unterkunft in Potsdam und Klein Banitz und dieses nicht nur wegen des hervorragenden Frühstücks. Wir haben bedauert, zu wenig Zeit für Besichtigungen an den einzelnen Tagen gehabt zu haben, denn wir sind keine Rennfahrer. 25 bis 30 Kilometer am Tag sind ausreichend. Dieses als kurze Rückmeldung." (Karl P. unterwegs auf dem Havelland-Radweg im Juni 2014)

"vielen Dank der Nachfrage, es war ein toller Urlaub, ich war mit allen Leistungen sehr zufrieden. Die Touren waren gut ausgearbeitet, aber bei über 34 Grad nicht immer zu schaffen, da es ja viel rauf und runter geht. Als es wieder kühler wurde, war der Weg deutlich angenehmer zu beschreiten. Also, machen Sie weiter so, ich kann Sie nur weiterempfehlen."  (Vera Sch. unterwegs auf dem Malerweg im Juni 2014)

"vielen Dank für Ihre organisatorischen Leistungen zwischen Himmelfahrt und Pfingsten Unterkünfte zu finden  für unsere Urlaubswanderung in der sächsischen Schweiz. Fazit: Es war herrlich ! Wetter prima, nur 3 Tropfen Regen abbekommen. Besonders die Unterkünfte im Ambiente-Hotel in Hohnstein, im Waldparkhotel in Gohrisch und in der Pension Eisenbahnwelten in Rathen waren Spitze. Die landschaftlichen Reize waren überwältigend. Wir nehmen viele, viele schöne Erinnerungen mit nach Hause. Anzumerken wäre noch der schlechte Zustand und die schlechte Ausschilderung als Malerweg auf der Letzten Etappe ab Pötzscha bis Pirna Sonnenstein. Kaum Schilder(Malerweg) mehr vorhanden, viele umgestürzte Bäume, viel Morast ohne Ausbesserung. Aber das war der einzigste Wermutstropfen." (G. Dittrich unterwegs auf dem Malerweg im Juni 2014)

"Im Namen meiner Mitreisenden möchte ich mich für die Radreise bedanken. Die Unterbringung in den Hotels und deren Gastronomie war bestens. Das Personal war stets freundlich und gut gelaunt. Die tägliche Streckenlänge war gut gewählt, so dass genügend Zeit blieb, um so einiges neben der Strecke besuchen zu können. In Lübben war genügend Zeit für eine Kahnfahrt und nach der Schlussetappe war Zeit um mit dem Bus nach Cottbus in die Stadt zu fahren und einen Rundgang durch die Altstadt nebst Einkehr am Altmarkt zu unternehmen. Die Radwege dürften wohl die besten Deutschlands sein. Nur schade, dass in den Krausnicker Bergen der der Schotter auf einem Teilstück zu grob gewählt war. Wir können den Gurkenradweg nur empfehlen. Jeder kann ihn schaffen, denn unser Alter liegt zwischen 66 und 76 Jahren." (Wulf R. unterwegs auf dem Gurkenradweg im Juni 2014)

"Der Urlaub hat uns sehr gut gefallen. Das Wetter hat absolut mitgespielt und die Tour war sehr schön. Es hat aber auch so alles super geklappt, der Gepäcktransport lief ohne Probleme und die Hotels waren gut ausgewählt. Bis auf ein kleines Problem sind auch die Fahrräder gut gerollt.
Falls Kunden von Ihnen nachfragen, der Weg ist top in Ordnung, die Umleitung bei Neuzelle ist noch aktiv und bei Zittau kurz vor dem Kloster Marienthal sind nur ca. 100m Baustelle, da sind wir einfach durchgefahren." (Familie W. unterwegs auf dem Oder-Neiße-Radweg im Juni 2014)

"wir sind total begeistert; nicht nur vom wunderschönen Malerweg, sondern auch von den freundlichen Menschen, die uns in Sachsen oft begegneten.Die Tagestouren haben uns viel Spaß gemacht. Der Transport des Gepäcks hat tadellos geklappt. Die Unterkünfte waren zum größten Teil zu unserer vollsten Zufriedenheit. Nur in Hohnstein: da hatten wir zwar ein großes, wunderschönes Zimmer- Aber über uns rücksichtslos laute, bis früh um 3.00 Uhr feiernde Jugendliche... Und in Schmilka waren die Betten furchtbar durchgelegen. Wir werden Ihre Reiseagentur gerne weiterempfehlen. Haben Sie uns doch einen unvergesslichen Urlaub organisiert. Vielen Dank nochmal dafür und weiterhin alles Gute. (Iris A. unterwegs auf dem Malerweg im Juni 2014)

"An den ersten drei Tagen waren wir zwischen Dessau und Pretzsch weitgehend im Dauerregen unterwegs, dank guter Ponchos und Regenhosen haben wir das aber ganz akzeptabel gemeistert. Der Elbepegel stieg ziemlich an, und wir hatten etwas Sorge, dass der Radweg überflutet wird oder Fähren ihren Dienst einstellen. Es hat aber rechtzeitig aufgehört zu regnen, und wir hatten dann noch vier erlebnisreiche und sonnige Tage bis Bad Schandau. Der Elberadweg war auf der ganzen Strecke gut ausgebaut und beschildert. Nur gleich am ersten Tag zwischen Dessau und Wörlitz haben wir uns an der Baustelle des Elbdeichs kräftig verfahren, was auch anderen Radfahrern so ging. Das Hotelpersonal war überall sehr hilfsbereit und freundlich, auch wenn einige Hotels auf unserer Route vom Typ her eher Tagungshotels waren. Die Räder waren überall gut untergebracht, in Pretzsch wurde sogar unsere Kleidung getrocknet.Der Gepäcktransfer hat ausgezeichnet geklappt, so dass wir an allen Zielorten beim Eintreffen bereits von unseren Koffern erwartet wurden. Die Mieträder waren gut ausgestattet und Schaltung und Reifen von guter Qualität, so dass auf der ganzen Fahrt nichts nachgestellt oder repariert werden musste." (Sabine und Peter F. unterwegs auf dem Elberadweg im Juni 2014)

"Herzlichen Dank für die gute Organisation. Alles hat reibungslos geklappt. Wir hatten eine sehr schöne Wanderung durch eine reizvolle, abwechslungsreiche Landschaft, wurden überall sehr nett aufgenommen - auch der Hund - und kamen gut erholt wieder nach Hause. Eine Etappe der Wanderung mussten wir wegen des starken Regens leider ausfallen lassen. Wir haben den Tag aber genutzt, um unser Auto aus Pirna abzuholen und uns ein bisschen genauer in Dresden umzuschauen. Dank der guten S-Bahn-Verbindung zwischen den Städten war das völlig problemlos. Die vielen Sehenswürdigkeiten der Gegend verlocken dazu, ein paar zusätzliche Tage einzuplanen"(Sabine v. B. untwerwegs auf dem Malerweg im Mai 2014)

"Es war alles perfekt durch Ihre Reiseagentur durchorganisiert. Wir hatten keinerlei Beanstandung, selbst das Wetter hat auch noch mitgespielt. Guten Gewissens werden wir Sie weiterempfehlen."
(Maria L. unterwegs auf dem Elberadweg im Mai 2014)

"Liebe Familie Corso, zum dritten Mal waren wir mit dem Fahrrad auf dem Elbradweg unterwegs und wieder haben wir viel Neues gesehen, z.B. das Albertinum in Dresden, das lange restauriert wurde. Das Elbtal ist eben eine reiche Kulturlandschaft! Der Duft der Rapsfelder und die jubilierenden Lerchen ließen uns den Alltag vergessen! Wir haben die Tour auch dank der von Ihnen liebevoll ausgesuchten Hotels und Ihrer professionellen Organisation sehr genossen!"
(Hartwig E. untwerwegs auf dem Elberadweg im April 2014)

Die Wanderung auf dem Harzer Hexenstieg ist sehr empfehlenswert! Die einzelnen Etappen waren jeweils ca. 20km lang und in fünf Stunden gut zu schaffen. Der Koffertransportservice machte das Wandern mit leichtem Gepäck zu einem Erlebnis. Bis auf eine Stunde Regen hatten wir in der Osterwoche super Wanderwetter. Die Hotels waren gut ausgewählt und für die Wanderung mit jeweils immer einer Übernachtung in Ordnung. Besonders gefallen haben uns das Ringhotel Zum Harzer in Clausthal-Zellerfeld (obwohl es fünf km vom Harzer Hexenstieg entfernt liegt) und das Hotel Am Hoken in Quedlinburg, das für uns das Highlight aller Hotels war. Alles in Allem also wieder eine wirklich tolle Tour zum Abschalten und Auftanken!  (Susanne R. und Volker S. unterwegs auf dem Harzer-Hexen-Stieg im April 2014)

"Vielen Dank für die tolle Organisation unseres Urlaubs in der sächsischen Schweiz!! Wir sind vollauf begeistert!! Was für ein wunderschönes Fleckchen Erde!!
Mit unseren Hunde hat auch alles problemlos geklappt, besonderes lobend wollte ich noch erwähnen dass Hunde in der Villa Irene und im Hotel Albergo Toscana wirklich herzlich willkommen sind. Wir haben uns sehr wohl gefühlt!" (Juliane W. unterwegs auf dem Malerweg im April 2014)

"Wir sind wohlbehalten und gut erholt von unserer Radtour heimgekehrt und danken für die gut Organisation von Unterkünften und Transfer an Oder und Neiße. Wir haben uns überall sehr wohl gefühlt, insbesondere positiv zu erwähnen sind neben dem reibungslosen Transfer zwischen Frankfurt und Altlewin der Zittauer Hof/ Zittau, der Alte Fritz /Altlewin und der Greif / Penkun. In eigener Organisation ging unsere Weiterfahrt mit den Rädern ab Penkun nach Stettin. Der Radweg ist nicht besonders ausgeschildert, aber letzlich mit Hilfe des bikeline-Führers unschwer zu finden. Die Fahrt durch das Radfahrer-unwirtliche Stettin war mit nur wenigen Radwegen (die oft abrupt enden oder zugeparkt sind) und vielen Baustellen recht abenteuerlich. Der Transfer mit der Bahn von Stettin/Glowny nach Swinemünde gelang erfreulich problemlos: Es verkehren alle 2 Std durchgehende Züge, der Fahrkartenkauf am Automaten wird durch deutsche Anweisungen ermöglicht, bezahlen kann man mit gängigen Kredit- bzw. ec-Karten und unser Zug war modern und für den Transport von Rädern gut geeignet, wenn auch leider sehr voll. Mit der kostenlosen Fähre setzt man in der Nähe des Bahnhofs über nach Swinemünde/Zentrum und gelangt von dort auf einem ausgeschilderten Radweg in die 3 Kaiserbäder nach Usedom. Somit ist der Zug eine gute Alternative zum Bosman Express, der zur gewählten Reisezeit noch nicht zur Verfügung stand." (Familie B. unterwegs auf dem Oder-Neiße-Radweg im April 2014)

 

 

 
CORSO... die reiseagentur ● Jagdsteig 25 ● 01662 Meißen ● Tel. 03521 710501 ● Fax 03521 710502 ● E-Mail info@corso-reisen.de