Corso Reisen - zurück zur Startseite Servicetelefon: 03521 710501

Leistungen und PreiseZusatzleistungenReservierungsanfrage

Start: Ilmenau
Ziel: Merseburg
Länge: ca. 170 km
Tagesetappen: ca. 20 - 45 km

Die schönste Radtour entlang der Ilm

Im grünen Herz Deutschlands mitten in Thüringen zwischen ursprünglichen Tälern und kleinen Fachwerkdörfern beginnt Ihre Radreise auf dem Ilmtal-Radweg. Wie einst Johann Wolfgang von Goethe entdecken Sie die romantischen Flusslandschaften, die Gärten und Landschaftsparks in Weimar sowie die sonnenverwöhnten Weinhänge bei Naumburg. Durch die verträumten Uferauen der Saale führt Sie der sehr gut ausgebaute Radweg bis in die Domstadt Merseburg.

1. Tag Individuelle Anreise nach Ilmenau
Die Goethe- und Universitätsstadt Ilmenau liegt idyllisch am Fuß des 861 Meter hohen Kickelhahn. Sollten Sie bereits Mittag in Ilmenau anreisen, lohnt ein Ausflug auf den Kickelhahn mit fantastischer Fernsicht über den Thüringer Wald und ein Besuch im Goethehäuschen. Übernachtung in Ilmenau

2. Tag Ilmenau – Bad Berka (ca.45 km)
Die erste Etappe führt Sie ab Ilmenau auf dem Ilmtal-Radweg vorbei an Wiesen und Wäldern, der ruhig plätschernden Ilm folgend, bis nach Bad Berka. Auf dem Weg nach Stadtilm zeugen noch heute die hölzernen Salinetürme von der einstigen Salzgewinnung in de Region. Verbunden mit einem abendlichen Bummel durch Bad Berka empfehlen wir das nach Einbruch der Dämmerung im Kurpark täglich stattfindende „Parkgeflüster“ einer einzigartigen Inszenierung aus Musik und Licht. Übernachtung in Bad Berka

3. Tag Bad Berka – Weimar (ca. 20 km)Radfahrer vor Goethes Gartenhaus in Weimar
Nach dem Kurort Bad Berka folgt der Ilmtal-Radweg durch die malerische Ilmtalaue entlang der imposanten Felsen zur Wassermühle und der überdachten Holzbrücke in Buchfart. Die Brücke zählt zu den ältesten Holzbrücken in Europa. Vor Weimar führt der Radweg durch den als Landschaftspark angelegten Ilmpark bis zum berühmten Gartenhaus von Johann Wolfgang von Goethe. Wer in Weimar gern auf eine Stadterkundung wie zu Goethes Zeiten gehen möchte, nimmt am besten eine der historischen Kutschen. Während der Kutschfahrt übernimmt der Kutscher die Erklärungen zu den Sehenswürdigkeiten wie zum Goethe Wohnhaus dem Gartenhaus, der Anna Amalia Bibliothek und den vielen anderen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Übernachtung in Weimar

Tipp: Um die vielen Sehenswürdigkeiten, Museen und Ausstellungen in Weimar besichtigen zu können, empfehlen wir eine zusätzliche Übernachtung in Weimar.

4. Tag Weimar – Bad Sulza (ca. 35 km)
Kurz nach Weimar erreichen Sie Schloss und Park Tiefurt die einstige Sommerresidenz der Herzogin Anna Amalia. Der sehr gut ausgebaute Radweg schlängelt sich entlang von Blumenwiesen und Feldern durch kleine und größere Dörfer, immer wieder mit herrlichen Ausblicken in die sanft hügelige Landschaft und auf die begleitende Ilm. Kurz vor dem Kurort Bad Sulza empfehlen wir für eine Rast, den Besuch in der restaurierten Ölmühle Eberstadt. Der Kurort und Weinstadt Bad Sulza ist weithin bekannt für das Thermalbad „Toskana Therme“ und den eleganten und feinfruchtigen Thüringer Wein, der schon seit mehr als tausend Jahren in Bad Sulza angebaut wird. Übernachtung in Bad Sulza

5. Tag Bad Sulza – Naumburg (ca. 30 km)
Am Ortsausgang von Bad Sulza fahren Sie neben dem Gradierwerk durch das Thüringer Weintor. Wenige Kilometer weiter kommen Sie an den Zusammenfluss von Ilm und Saale. Nun folgen Sie dem Saale-Radwanderweg entlang der Weinberge nach Naumburg. Auf dieser Strecke empfehlen wir einen Zwischenstopp auf dem Landesweingut Kloster Pforta. Eine wahrhaft malerische Landschaft die auch als „Toskana des Ostens“ bezeichnet wird, begleitet Sie bis nach Naumburg. Übernachtung in Naumburg

6. Tag: Naumburg - Merseburg (ca. 42 km) Entlang der Ilm
Durch herrliche Auenwälder und Wiesen verläuft der letzte Etappenabschnitt Ihrer Radtour bis nach Merseburg. Die Stadt Weißenfels mit Schloss Neu-Augustusburg und Bad Dürrenberg mit dem 850 m langen Gradierwerk zählen zweifellos zu den ganz besonderen Sehenswürdigkeiten dieser Etappe. Zum Abschluss Ihrer Tour empfängt Sie die Dom- und Schlossstadt Merseburg mit einer der wohl schönsten mittelalterlichen Stadtansichten in Deutschland. Übernachtung in Merseburg

7. Tag individuelle Abreise bzw. Transferservice im Kleinbus zum Ausgangsort der Radtour nach Ilmenau

Preis pro Person
480,00 Euro im Doppelzimmer
635,00 Euro im Einzelzimmer
10% Ermäßigung im Dreibettzimmer

Leistungen

  • 6 Übernachtungen in radfreundlichen Hotels der 3- und 4 Sterne Kategorie, alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 6 x Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • umfangreiches Radkarten- und Informationsmaterial zum Radweg
  • 2 Stunden Aufenthalt in der „Toskana Therme“ in Bad Sulza
  • 24 h Service-Telefon während der Reise

 Bei Reisebuchung ab 16. März 2016 gelten folgende Gruppenrabatte:

  • 6 % bei 4-5 Personen
  • 8% bei 6-9 Personen
  • 10% bei mind. 10 Personen

Die Rabatte gelten auf den Pauschalreisepreis ohne Zusatzleistung. Die Voraussetzung für den Gruppenrabatt ist die Anmeldung und Übersendung der Reiseunterlagen an einen Teilnehmer der Reisegruppe.

Mindestteilnehmerzahl: Die Preise gelten ab einer Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen.

Anreisedatum: Die Anreise ist von April bis Oktober entsprechend Ihrer persönlichen Planung jeden Tag möglich.

zur Reisebuchung

CORSO... die reiseagentur ● Jagdsteig 25 ● 01662 Meißen ● Tel. 03521 710501 ● Fax 03521 710502 ● E-Mail info@corso-reisen.de