Corso Reisen - zurück zur Startseite Servicetelefon: 03521 710501

Leistungen und PreiseZusatzleistungenReservierungsanfrage

Start: Altenberg/Geising
Ziel: Oberwiesenthal
Länge: 130 km
Tagesetappen: ca. 12 -23 km
(4 - 7 Stunden)

Die schönste Wanderung auf dem Kammweg

Entdecken Sie die außergewöhnliche Natur des Erzgebirges mit beeindruckenden Aussichten.
Kehren  Sie ein bei ausgesuchten, wanderfreundlichen Hotels der 3- und 4 Sterne Kategorie und genießen Sie die typisch erzgebirgische Küche. Unbeschwert vom Gepäck erwandern Sie auf gut markierten, naturnahen Wegen den wohl schönsten Teil des Qualitätswanderwegs "Kammweg". Die Wanderreise führt Sie von Altenberg über den Kahleberg weiter in die Heimat der Räuchermännchen und Nussknacker nach Seiffen und endet in Oberwiesenthal am Fichtelberg. Blick auf Seiffen

1. Tag: Individuelle Anreise nach Altenberg
Die Kurstadt Altenberg erreichen Sie einfach mit Bahn oder PKW. Übernachtung in Altenberg 

2. Tag: Wanderung von Altenberg nach Holzhau (ca. 21 km)
Ab Altenberg wandern Sie dem Wegweiser „Kammweg“ folgend auf den Kahleberg. Der Kahleberg ist mit 905 m die dritthöchste Erhebung im Osterzgebirge und zugleich der höchste Berg im sächsischen Teil dieses Gebirgszuges. Genießen Sie vom Kahleberg die fantastische Panoramaaussicht auf Altenberg mit den Galgenteichen bis hinüber in die Sächsische Schweiz, bei gutem Wetter sogar bis in das Isergebirge und Riesengebirge. Über einen kleinen Pfad, vorbei am Schwarzen Teich und über den Lugsteinweg, erreichen Sie das als Holzfällersiedlung errichtete Örtchen Rehefeld-Zaunhaus. Durch das Naturschutzgebiet Hemmschuh und entlang des ehemaligen Bahndamms gelangen Sie nach Holzhau. Übernachtung in Holzhau

3. Tag: Wanderung von Holzhau nach Seiffen (ca. 23 km)
Über Wald- und Wiesenwege wandern Sie überwiegend bergab nach Rechenberg-Bienenmühle. Besuchenswert ist das Sächsische Brauereimuseum sowie das Flößerhaus im historischen Ortskern. In Richtung Sayda folgen Sie dem Bachlauf der Rachel, der jahrhundertelang von den Flößern zum Holztransport genutzt wurde. Sie wandern bergauf und bergab bis nach Neuhausen mit dem Nussknackermuseum und über den Schwartenberg (789 m) mit seiner fantastischen Panoramaaussicht bis zum Kurort Seiffen. Übernachtung in Seiffen

4. Tag Wanderung von Seiffen nach Olbernhau (ca. 12 km)
Am Vormittag bietet sich ein Besuch im Spielzeugmuseum oder einer der vielen Werkstätten der Erzgebirgskunst an. Vom Start an der berühmten Rundkirche Seiffen wandern Sie gemütlich in die Stadt der sieben Täler, Olbernhau. Vorher führt Sie der Kammweg  zum europaweit einmaligen Museumskomplex der Buntmetallurgie – der Saigerhütte. Übernachtung in Olbernhau
Saigerhütte

5. Tag: Wanderung von Olbernhau nach Kühnheide/Pobershau (ca. 25 km) 

Die heutige Etappe verläuft zunächst in Grenznähe zu Tschechien abseits der Straße.  Auf dem Weg nach Rübenau, der größten Streusiedlung Sachsens, wandern Sie oberhalb des landschaftlich reizvollen Natzschungtales auf dem Stößerfelsenweg. Der Rastplatz und Aussichtpunkt Stößerfelsen lädt zur Wanderpause ein. Vorbei an typischen Erzgebirgshäusern, artenreichen Bergwiesen und einem Heilkräuterlehrpfad hinterlässt die Aussicht auf das böhmische Erzgebirge einen bleibenden Eindruck. Durch das wildromantische Schwarzwassertal erreichen Sie Pobershau. Übernachtung in Pobershau

6. Tag Wanderung von Kühnheide/Pobershau nach Satzung (ca. 19 km)
Durch wildromantische Naturlandschaft wandern Sie heute über den Aussichtspunkt des Katzensteins und weiter durch das Tal der „Schwarzen Pockau“ im Naturschutzgebiet Schwarzwassertal.  Auf schmalen Wegen führt der Kammweg durch ein ehemaliges Torfabbaugebiet zwischen Kühnhaide und Reitzenhain. Sie erklimmen den Hirtstein (890 m) mit toller Fernsicht und  einem Basaltbruch, einer geologischen Besonderheit in Europa. Übernachtung in Satzung

7. Tag Wanderung von Satzung nach Bärenstein (ca. 20 km) Wanderung auf dem Kammweg
Durch einen schönen Laubwald gehen Sie die Alte Schmalzgrubener Straße bergab, streifen Bergbauzeugnisse und gelangen nach Schmalzgrube. Durch das reizvolle Pressnitztal wandern Sie um das kleine Bergstädtchen Jöhstädt herum. Das Rauschen des Pöhlbaches begleitet Sie bis zum Pöhlagrund mit gleichnamigem Gasthof. Übernachtung im Pöhlagrund bei Bärenstein

8. Tag Wanderung von Bärenstein nach Oberwiesenthal (ca. 20 km)
Ihre Wanderung beginnt mit dem Aufstieg zum Bärenstein (898m) und um die Talsperre Cranzahl wieder tiefer in den Wald. Schon bald beginnt der Anstieg zum Wintersportort Oberwiesenthal, mit 914 m höchstgelegene Stadt Deutschlands. Wer möchte, wandert über den Amtssteig auf den Fichtelberg. Der Fichtelberg ist mit 1215 m der höchste Berg Mitteldeutschlands. Alternativ nutzen Sie die Schwebebahn von Oberwiesenthal auf den Fichtelberg. Übernachtung in Oberwiesenthal

9. Tag Individuelle Abreise  oder Transferservice
Individuelle Abreise mit dem Bus oder der Bahn. Alternativ bieten wir auch einen Transferservice zurück zum Ausgangsort der Wanderung nach Altenberg an.

Preis pro Person 

480,00 € im Doppelzimmer
570,00 € im Einzelzimmer

Leistungen

  • 8 Übernachtungen in wanderfreundlichen Hotels der 3- und 4 Sterne Kategorie, alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 8 x Frühstücksbuffet
  • umfangreiches Karten- und Informationsmaterial zum Kammweg und zur näheren Umgebung
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • 24-Stunden-Telefonservice während Ihrer Reise

Wichtiger Hinweis: Da es sich bei dieser Tour um eine Streckenwanderung handelt, ist eine entsprechende Ausdauer empfehlenswert.

Bei Reisebuchung bis 28. Februar 2017 gelten folgende Frühbucher- und Gruppenrabatte:

  • 3% bei 2-3 Personen
  • 9% bei 4-5 Personen
  • 11% bei 6-9 Personen
  • 13% bei mind. 10 Personen

Die Rabatte gelten auf den Pauschalreisepreis ohne Zusatzleistung. Die Voraussetzung für den Gruppenrabatt ist die Anmeldung und Übersendung der Reiseunterlagen an einen Teilnehmer der Reisegruppe.

Mindestteilnehmerzahl: Die Preise gelten ab einer Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen.

Anreisedatum: Die Anreise ist von April bis Oktober entsprechend Ihrer persönlichen Planung jeden Tag möglich.

zur Reisebuchung

CORSO... die reiseagentur ● Jagdsteig 25 ● 01662 Meißen ● Tel. 03521 710501 ● Fax 03521 710502 ● E-Mail info@corso-reisen.de