Corso Reisen - zurück zur Startseite Servicetelefon: 03521 710501

Das sagen unsere Gäste

"... Auf jeden Fall können Ihnen gerne ein sehr positives Feedback geben. Trotz der unglaublichen Temperaturen haben wir unsere Fahrradreise sehr genossen, haben uns in den Unterkünften sehr wohl gefühlt - nur nach Hause fahren wollten wir eigentlich nicht. Wir würden nächstes Mal wohl eher durchgehend 3 statt 4 Sterne Unterkünfte buchen, da uns dort die meist familiärere Atmosphäre doch noch besser gefallen hat. Aber so hatten wir eben beides und ausserdem an den beiden heißesten Tagen auch noch Klimaanlage, das war gar nicht schlecht. Auch die Verlängerung in Bad Schandau war genau richtig. ..." (C.R., unterwegs auf dem Elberadweg, August 2018)

"... wir denken mit Begeisterung an unsere spektakuläre Wanderung auf dem Malerweg zurück. Alles war zu unserer vollen Zufriedenheit, die Hotels bzw. Pensionen waren sehr angenehm, sauber und die Besitzer nett und zuvorkommend. Der Gepäcktransport hat immer hervorragend geklappt – alles in allem eine Wanderung, die wir auf jeden Fall weiter empfehlen werden. ..." (I.S., unterwegs auf dem Malerweg, September 2018)

"... ich möchte mich mit etwas Verspätung noch bei Ihnen für die tadellose Organisation unserer Wanderreise bedanken. Es war im Elbsandsteingebirge wunderbar und hat Lust auf weitere Abenteuer gemacht. ..." (c.G., unterwegs auf dem Malerweg, September 2018)

"... Wir waren ja mit 5 Paaren ... von Wittenberg bis nach Bad Schandau auf dem Elbe-Radweg unterwegs. 10 Personen waren durchweg begeistert von der Reise. Die Organisation war hervorragend, die Strecke war toll, das Wetter war gut. Die empfohlene Fahrtrichtung Elbeaufwärts war sehr gut gewählt, nach der etwas langweiligen Landschaft bei Wittenberg / Torgau wurde es immer reizvoller und schöner. Die Etappenlängen waren sehr gut gewählt, so dass für Pausen und Besichtigungen ausreichend Zeit vorhanden war. Die angebotenen Unterkünfte wurden alle als gut empfunden, ein kleines Bad wie auch mal schmale Betten waren beim Aufenthalt von jeweils einer Nacht für niemanden ein wirkliches Problem. Das Frühstück war überall sehr gut. Der Transfer unserer Fahrer sowie des Gepäcks funktionierte tadellos. Aber sie wollen ja noch besser werden! Dann muss es auch was – nicht Negatives – aber Verbesserungswürdiges geben: Leider waren nicht in allen Fahrradgaragen Lademöglichkeiten für die E-Bikes vorhanden. Die, die ihre Akkus ausbauen konnten, konnten ihre Geräte auf den Zimmern laden. Die, die fest installierte Akkus am Rad hatten, mußten schon mal auf einen Flur ausweichen, um die Akkus über Nacht laden zu können. Dort standen die Räder dann natürlich "offen" – und sowieso nicht so schön, auf einem Flur. In diesem Bereich sehen wir noch Verbesserungspotential bei den Gastgebern. Es dürfte nicht so schwierig sein, ausreichend Steckdosen in den Abstellräumen zu installieren. Wir waren uns aber einig – die Fa. Corso können wir bedenkenlos weiterempfehlen. Und wir werden das auch tun!!! ..." (Gruppe S., unterwegs auf dem Elberadweg, September 2018)

"... auch nach unserer 4. oder 5. Reise mit Ihnen ändert sich mein Urteil über die Qualität Ihres Unternehmens im Hinblick auf Planung und Durchführung nicht. Es hat alles gepasst und die Gruppe , dass darf ich auch im Namen meiner Freunde ausrichten, hat diese ( für 65 - 80 jährige) anspruchsvolle Wanderung bei bestem Wetter in dieser wundervollen, abwechslungsreichen Landschaft in vollen Zügen genossen. Gerne wieder mit Ihnen, wenn sie etwas Neues anbieten können!! ..." (Gruppe K., unterwegs auf Sächsisch-Böhmische Schweiz, September 2018)

"... vielen Dank für diesen herrlichen und eindrucksvollen Urlaub. Für uns Flachländler war es ein Erlebnis und wir werden gerne wieder kommen. Die Organisation der Wanderung war super, die Unterbringung okay. Alle waren sehr freundlich.Selbst als die Koffer einmal in einem anderen Hotel gelandet sind, war dies kein Problem und nach kurzer Wartezeit waren die Koffer vorort. Jetzt werden wir erst mal ankommen und bei der Planung für 2019 gern auf Corso zurück kommen. ..." (R.W-H. und G.M., unterwegs auf dem Malerweg, September 2018)

"... Die Fahrradreise war wunderbar. Wir hatten einen sehr schönen, entspannten Urlaub. Wir haben es genossen. Das Wetter hat gut gepasst.Die Unterkünfte waren manche 3 gut und die anderen sehr gut. Keins war schlecht. Der Transport der Koffer ist reibungslos gewesen und der Shuttle von Magdeburg nach Hamburg war auch Bestens. Ringsrum bedanken wir uns recht herzlich für Ihre Bemühungen. Bis zum nächsten mal. ..." (Fam. R., unterwegs auf dem Elberadweg, September 2018)

"... vielen Dank für den tollen Urlaub. Wir waren zum ersten Mal auf dem Elbe-Radweg unterwegs und fuhren von Dessau bis Dresden. Im Vorfeld hatten uns so unsere Gedanken gemacht: Werden Gepäcktransport und der Transferservice wohl auch klappen? - Es hat alles super gut funktioniert und auch unser Auto war auch gut untergebracht. In unseren Quartieren haben wir uns sehr wohlgefühlt. Die Zwischenübernachtung in Pretzsch war für unsere Bedürfnisse eine sehr gute Idee. - Die Strecke zwischen Wittenberg und Torgau wäre uns sonst zu weit geworden. Der Urlaub hat Lust auf mehr gemacht! ..." (Fam. P., unterwegs auf dem Elberadweg, September 2018)

"... vielen lieben Dank für die sehr professionelle Organisation unserer Reise. Die gebuchten Unterkünfte waren sehr sauber, der Service war sehr gut und das gebuchte Frühstück war sehr lecker.
Leider waren die Wanderwege nicht immer optimal ausgeschildert, so dass wir uns auf jeder Tour etwas verlaufen haben. Wir haben oft Wanderer getroffen, die ähnliche Probleme wie wir hatten. Aber alles in allem hatten wir eine perfekte Urlaubswoche. Viel Dank dafür, gerne wieder. ..." (Fam. G., unterwegs auf dem Malerweg, September 2018)


"... herzlichen Dank für dieses wunderschöne Erlebnis. Auf der ganzen Linie haben sie mit diesem Paket bei uns ins Schwarze getroffen. Tolle Tour, gute Karten, sehr gute Gastlichkeiten und Unterkünfte. Wir werden Sie gern weiter empfehlen...." (F.H., unterwegs auf dem Malerweg, September 2018)

"... Wir sind super zufrieden wiedergekommen. Die Pensionen waren gut, die Tagesetappe waren wunderbar zu schaffen und man hatte immer noch Zeit und Kraft für kleinere Umwege zu anderen Sehenswürdigkeiten. Etwas hilfreicher wäre für uns eine genauere Wegbeschreibung bzw. Wegtip für den ÖPNV auf der 3. Tagesetappe zum Unterkunftsziel nach Bad-Schandau -Ostrau gewesen. Hier sind wir nach der Tagesetappe noch hin gelaufen, das zog sich dann allerdings doch etwas. Und ein Hinweis zu den seltenen Geldautomaten wäre noch hilfreich. Da haben wir uns doch auch echt verschätzt und gerade bei den vielen Gasthäusern während der Wandstrecke konnte man nur bar zahlen. Ansonsten sind wir sehr begeistert von den tollen Wanderetappen. Für uns klarer Favorit war die 4.Etappe mit den Schrammsteine. Aber auch sonst wurde es nie langweilig ( ein wenig die letzte 5km auf der letzten 8.Etappe). Es gab immer wieder neue tolle überraschende Wege durch enge Felsspalten und durch wunderschöne Schluchten. Die Landschaft ist wirklich super facettenreich und hat uns sehr begeistert. 8. Tagesetappen waren für den Urlaub auch wunderbar. Nicht zuviel, nicht zu wenig und mit den Tageskilometern perfekt ausgewogen. Abends war man ideal müde und glücklich und am nächsten Tag war man dann immer wieder fit und nicht noch platt von der Tagesetappe davor. Großes Kompliment auch an die sehr gut Organisation mit den Gepäcktransport. Da hat immer wunderbar funktioniert. Der Gesamte Reiseverlauf war in sich schlüssig und das zugesendete Kartenmaterial ist richtig gut. Gerade die kleinen Etappenkarten konnte man gut in die Hosentasche stecken und hatte die dann schnell Griffbereit. Woebi die Wege auch sehr gut ausgeschildert sind und man die Karten kaum braucht. Aber gerade die Hinweise dann nochmal zu Nebensehnswürdigkeiten macht diese Karten unbezahlbar. Wir sind sehr zufrieden und werden Sie und die Sächsische Schweiz als Urlaubsziel auf jeden Fall weiter empfehlen. Vielen Dank Ihnen und Ihren Kollegen für die gute Ausarbeitung. ..." (Fam. M., unterwegs auf dem Malerweg, September 2018)

"…wir möchten uns hiermit ganz herzlich für die tolle Organisation ihrerseits bedanken. Wir haben den Urlaub sehr genossen und es hat alles wunderbar funktioniert. Die Unterkünfte haben uns sehr gut gefallen. Die Reiseabschnitte waren auch so geplant, dass wir uns sehr viel ansehen konnten - das war genau das, was wir uns vorgestellt hatten. Wir danken nochmal ganz herzlich. …" (Fam. L, unterwegs auf dem Elberadweg, August 2018)

"… wir möchten uns für die sehr gute Organisation der Fahrradreise ( September 2018 ) von Dresden nach Prag bedanken. Die von ihnen gewählten Hotels als Übernachtung waren durchweg super. Die zentrumsnahe Lage lud zum abendlichen Stadtbummel ein. Der Gepäcktransport ist eine Erleichterung für die Reisedurchführung. Es war der erste Radurlaub dieser Art für uns. Es macht Lust auf mehr auf diese Art zu reisen. Die gesammelten Eindrücke von Land und Leute sind direkt und unverfälscht. Der Elberadweg war durchweg sehr gut beschildert. So macht es Spaß zu fahren. Wir haben das gemeinsame radeln in der Natur genossen. Die Etappenstrecken sind gut zu schaffen, auch wenn manches kleines Hindernis zu meistern war. …" (Fam. P., unterwegs auf dem Elberadweg, September 2018)

"… mein Mann und ich können nur das Beste von der Reise berichten. Es hat alles wunderbar geklappt: das Gepäck war immer pünktlich am nächsten Hotel, die Hotelauswahl war sehr gelungen und auch das von Ihnen gelieferte Material wie Karten und Infos zu den Hotels und den Besonderheiten der Orte war bereichernd. Und landschaftlich sind wir noch immer ganz begeistert! Sollten wir wieder eine Wanderreise planen buchen wir gern wieder über Sie. …" (K.B., unterwegs auf dem Malerweg, September 2018)

"…Vielen Dank für Ihre Nachfrage. Die Wanderung durch den Harz hat uns sehr gut gefallen. Die einzelnen Etappen waren gut zu wandern und die Unterkünfte angenehm. Dieses Mal war das Kartenmaterial detailliert und sehr hilfreich und die Ausschilderung vor Ort durchgängig und gut zu finden. Wir können diese Wanderung gern empfehlen. …" (I.P.., unterwegs auf dem Harzer-Hexen-Stieg, August/September 2018)

"Hallo liebes Corso-Team, ein paar Tage sind seit unserer Rückkehr von unserer diesjährigen Wanderreise schon vergangen, welche uns in diesem Jahr durch Sächsisch-Böhmische Schweiz führte. Wir sind immer noch total begeistert. Eigentlich könnte es gleich wieder losgehen. Da es nun mittlerweile die Fünfte Wanderung war, welche Sie für uns und unsere vier Hunde organisiert haben, trafen wir auf angenehm Bekanntes, aber auch auf viel Neues. Dazu gehörten auch die drei Tage in Mezní Louka. Eine tolle Gegend mit sehr gut ausgeschilderten Wanderwegen und vielen guten tschechischen Restaurants ! Die Wanderstrecke von Mezní nach Hinterhermsdorf entlang des Kirtnitzschtals und der Kirnitzsch-Klamm ist einfach fantastisch. Eine sehr schöne Route führt auch vom Zeughaus über Hinteres Raubschloss zum Beuthenfall, traumhaft. Wie auch in den Vorjahren, hat alles bestens funktioniert! Die ausgewählten Hotels für die jeweiligen Übernachtungen waren wieder alle samt sehr gut. Auch das Wetter spielte erneut sehr gut mit und so konnten wir unsere ausgedehnten Tageswanderungen mit unseren vierbeinigen Begleitern genießen. Nur der erste Tag mit über 30° Hitze, stellte schon eine gewisse Herausforderung dar. Wir möchten uns wiederholt bei Ihnen ganz herzlich für die Organisation unserer 5. Reise sowie für Ihre Mühe herzlich bedanken und empfehlen Sie, wie stets, gern weiter! Herzliche Grüße" (Martina & Ingolf B., unterwegs durch die Sächsisch-Böhmische Schweiz, August 2018 )

"… wir hatten einen sehr schönen, erlebnisreichen Wanderurlaub. Unsere Wanderung durch die Sächsische und Böhmische Schweiz führte uns über schöne Wanderwege. Die Touren waren gut gewählt. Besonders gut haben uns die Wanderungen durch das Kirnitzschtal, die Wilde Klamm und die Edmundsklamm gefallen. Die dazu gehörenden Bootsfahrten waren sehr schön. Da die Wanderwege auf den Wanderkarten gut eingezeichnet waren, konnte man sich nicht verlaufen. Man sollte vor einer Wanderung im Internet schauen, ob auf dem Weg liegende Gaststätten geöffnet sind, sonst lieber ein Brötchen einpacken. Die gewählten Hotels und Pensionen waren alle gut, überall gab es ein Frühstücksbuffet, das gut und ausreichend war. Der Transport des Gepäcks hat sehr gut geklappt. Es war stets vor uns im nächsten Hotel. Alles in allem hatten wir einen sehr schönen Wanderurlaub und waren mit allem (Kontakt zu Corso-Reisen, Unterlagen, Hotels, Wanderrouten) sehr zufrieden. Wir würden wieder eine Wanderreise machen. …" " (K.M. unterwegs durch die Sächsisch-Böhmische Schweiz, August 2018 )

"…es war einfach herrlich. Die Hotels waren alle sehr gut. Wir wurden überall freundlich empfangen und die Nähe zur Ostsee war oft sehr angenehm. Der Rücktransport hat auch super geklappt. Sollten wir nochmal eine Radreise machen, kommen wir wieder gerne auf sie zu. Auf jeden Fall werden wir sie weiter empfehlen. …" (Fam. V. unterwegs auf dem Ostseeradweg, August 2018 )

"…wir möchten uns auf diesem Weg bei Ihnen recht herzlich bedanken. Es war eine wunderbare Radtour entlang der Spree, das Wetter hat ja auch gut mitgespielt. Die ausgewählten Hotels haben uns sehr gut gefallen, Freundlichkeit und Verpflegung super. Wir können diese Reise nur weiterempfehlen. Auch für das kommenden Jahr würden wir uns gern für den Angebotskatalog interisieren. Alles in Allen eine super gelungene Radtour auch vor allem ohne Radpanne. …" (Fam. O. unterwegs auf dem Spreeradweg, August 2018 )

"…Die Wanderungen auf dem Malerweg in der Sächsischen Schweiz waren wunderschön und haben uns dann auch sehr gut gefallen, ins besonderes die abwechslungsreiche Landschaft. Die Länge der Strecken pro Tag waren gut machbar, wir haben die richtige Entscheidung gemacht um nicht die sportliche Variante zu wählen, die werde für uns zu anstrengend gewesen sein. Das empfangene Kartenmaterial war deutlich aber wir haben ziemlich schnell heraus gefunden dass wir am besten beiden Karten benutzen konnten (die Karte mit der Strecke pro Tag zusammen mit der größere Karte) weil auf die Karte mit der Strecke pro Tag einige Kreuzingen nicht richtig zu unterschieden waren. Aber mit der Hilfe der größere Karte haben wir immer den richtigen Weg gefunden. Auch die Unterkünfte haben uns sehr gut gefallen. Wegen das schöne Wetter war das Schwimmbad ins Parkhotel Bad Schandau sehr wilkommen! …" (Fam. P., unterwegs auf dem Malerweg, August 2018)

"…Grosses Lob an Ihrer Organisation. Die Unterbringungen und der Service für den Koffertransport waren super. Was uns nicht gefallen hat war das Heft für die Wegbeschreibung, schade. Die Wegbeschreibung war teilweise sehr schlecht und unzureichend. Wir sind praktisch ohne die Wegbeschreibung gefahren. …" (W.S., unterwegs auf dem Elberadweg, August 2018)

"…Die Wanderung war sehr schön, wirklich sehr beeindruckend. Die Kinder haben erstaunlich gut mitgemacht. An 2 Stellen haben wir ein bißchen abgekürzt (Quirl und Affenfelsen). Die Unterbringung hat immer gut gepasst, alles bestens organisiert. Die faltbaren Tageskarten mit Plastikhülle fand ich sehr praktisch in der Handhabung. Also ein gelungener Urlaub, wir werden Sie weiterempfehlen. …" (Fam. V., unterwegs auf dem Malerweg, August 2018)

"…Ja, wir sind wieder wohlauf zu Hause angekommen. Uns hat der Urlaub sehr gefallen.Der Ablauf und die Unterkünfte waren sehr gut gewählt, ein Lob an Sie dafür.Schön, dass wir diese Erfahrung machen konnten. Wir werden dies mit Sicherheit wiederholen. …" (Fam. G., unterwegs auf dem Malerweg, August 2018)

"... Wir hatten eine sehr schöne Zeit auf dem Malerweg und haben alles sehr genossen. Alles hat reibungslos geklappt, wir wurden überall erwartet, oft war das Gepäck schon auf dem Zimmer, das Frühstück war überall lecker und es gab auch immer Möglichkeiten zum Abendessen. Einzig der Mann an der Rezeption des Amselgrundschlösschens war nicht freundlich, dafür die Inhaberin des Hotel Albergo Toscana in Bad Schandau besonders nett und hilfreich. Da wir in Bad Schandau jeweils in zum Hotel gehörigen Ferienwohnungen untergebracht waren, die weit vom Hotel entfernt waren, holte sie uns morgens ab, so dass wir dennoch gemütlich frühstücken konnten. Auch den Einstieg in den Malerweg am Kohllichtgraben ermöglichte sie uns.
Der Weg selber war gut gewählt und einfach wunderbar. Hinter jeder Ecke lauerte wieder eine Überraschung, bizarre Felsen, Ausblicke, Höhlen, einmal sogar eine Ringelnatter in einem kleinen Teich. Gerade für das Wandern mit Kindern war es ideal, unser 7-jähriger Sohn war begeistert! Die Etappen waren länger als in den Unterlagen angegeben (sofern mein Schrittzähler die Entfernungen korrekt gemessen hat). Vor allem die erste Etappe Kohllichtgraben - Hohnstein war sehr lang für uns, 15 km wurden am Ende angezeigt. Schön war sie aber trotzdem.
Wir kürzten dann an zwei Stellen ab (bei Tagestemperaturen von bos zu 36 Grad): Rathen - Königsstein fuhren wir mit der S-Bahn, was eine sehr gute Entscheidung war, denn so hatten wir auf der Festung genügend Zeit uns alles, was uns interessierte anzusehen. Vor allem konnten wir eine wunderbare Führung um 13 Uhr wahrnehmen. Am Ende sind wir alleine auf der Festung fast 9 km gelaufen (incl. Abstieg nach Königsstein). Vielleicht sollten Sie diese Variante in Ihre Tourbeschreibung aufnehmen. Wären wir zu Fuß von Rathen nach Königsstein gelaufen, hätten wir wohl keine Chance mehr gehabt, die Festung noch in Ruhe zu besuchen. Ganz am Ende haben wir auch nochmal ein wenig gekürzt: Nach dem genialen Ausblick vom Gohrisch-Stein und einer Rast auf dem Papstein (Aussichtsturm ist leider geschlossen) sind wir direkt von Kleinhennersdorf zur Elbe abgestiegen und konnten dort direkt die Fähre hinüber nach Bad Schandau nehmen. Mit Badesachen im Tagesgepäck konnten wir dann gleich noch ins schöne Schwimmbad gehen. Wir sind sehr zufrieden mit unserer Wanderreise und würden so etwas jederzeit wieder machen. Vielen Dank für die hervorragende Planung und Organisation!..." (Brigitte L, unterwegs auf dem Malerweg, August 2018)
 
"... trotz der Hitze war der Malerweg echt ein Erlebnis. Super abwechslungsreich und immer interessant. Ich muss allerdings gestehen, dass die sportliche Variante es wirklich in sich hat. Wenn man zusätzlich alle Aussichen auf dem Weg wahrnimmt sind die Etappen nicht von schlechen Eltern, ich war manchmal echt geschafft. Bin allerdings auch noch in den Affenfelsen einige Kletterstiege gegangen. Unsere ersten beiden Unterkünfte waren super, danach hat die Qualität leider langsam abgenommen. Wir müssen sagen, dass die Unterkunft am Fuße der Festung Königstein nicht unbedingt empfehlenswert ist, was das Zimmer und auch das Frühstück angeht. Alles in Allem waren wir mit den Unterlagen, der Organisation von Corso und der netten Betreuung bestens zufrieden. Wir würden Corso und den Malerweg weiterempfehlen. Wir haben auch die Absicht, den Weg mit Freunden irgendwann noch einmal in einem Herbst zu gehen...." (Fam. U, unterwegs auf dem Malerweg, Juli 2018)
 
"... Wandern auf dem Malerweg- wir hatten uns das bereits sehr schön vorgestellt. Aber unsere Erwartungen wurden übertroffen! Der Malerweg ist sehr abwechslungsreich, gleichzeitig hervorragend ausgeschildert. Auch das uns zugesendete Kartenmaterial half uns bei der Tagesplanung und Orientierung. Die Unterkünfte übertrafen unsere Erwartungen! Immer sauber, gut bis sehr gut ausgestattet, z.T. sogar mit Sauna. Außerdem gab es stets ein umfangreiches Frühstücksbüffet - perfekt, um in den Tag zu starten! 
Der Transport des Gepäcks verlief zuverlässig und problemlos. 
Wir würden die Reise mit Corso unbedingt weiterempfehlen und bedanken uns für die Organisation dieser unvergesslichen Tage...." (Anne und Christiane, unterwegs auf dem Malerweg, Juli 2018)
 
"... The trip went very well and was very well organised. All of us are very enthousiast about our holiday. The hotels were super, the hikes were fantastic. The logistics were excellent...." (Philippe D., unterwegs auf dem Malerweg, Juli 2018)
 
"... Der Urlaub war sehr anstrengend :-D aber auch sehr schön. Vor allem möchte ich mich für die individuelle Planung bedanken, was kein anderer Reiseanbieter für nötig hielt. Ich hätte nicht gedacht, dass man auf so viele Felsen klettern kann und tausende von Stufen besteigen muss. :-) Die Anstrengung war es wert, auch der Tipp, bei der Tour zum Prebisch Tor die Wilde Klamm mitzunehmen, war super. Zum Glück ist es trocken geblieben, bei feuchtem Wetter wäre die sportliche Tour schon grenzwertig gewesen. Die sportliche Tour ist wirklich nur für Leute geeignet die über gute Kondition verfügen und sich hauptsächlich in der Natur aufhalten wollen. Normalerweise sind 25 km für mich kein Problem, das Auf und Ab hat mich dann doch auch ziemlich geschafft. :-) Insgesamt hat mir die Tour sehr gut gefallen und es hat mir viel Spaß gemacht die tolle Landschaft zu erkunden. Nochmals vielen Dank für die tolle Organisation..." (Marko H., unterwegs auf dem Malerweg, Juli 2018)
 
"... wir sind glücklich vom Ostseeradweg zurück! Alles hat gut geklappt, der Fahrradverleih und der Transport der Koffer von Hotel zu Hotel. Die Hotels waren gut, aber das Hotel in Warnemünde ist etwas abseits gelegen. Besonders gefreut hat uns, daß der Blick aus dem Fenster im Hotel Hiddensee in Stralsund zum Hafen hinaus ging. Das war ein schöner Abschluss der Reise. ..." (Michael U., unterwegs auf dem Ostseeradweg, Juli 2018)
 
"... vielen Dank für die Rückfrage. Wir habe unseren Urlaub sehr genossen und alles ist reibungslos abgelaufen. Der Gepäcktransport lief ohne Probleme und die An- und Abreise an jedem Hotel hat wunder bar funktioniert. Wir bedanken uns recht herzlich bei Ihnen für die hervorragende Organisation und werden den Urlaub in guter Erinnerung behalten. Wir werden sicherlich noch weitere Wanderurlaube planen und sicherlich auf weitere Angeboten von Ihnen zurückgreifen, bzw. Ihr Angebot weiterempfehlen. ..." (Wolfgang K., unterwegs auf dem Malerweg, Juli 2018)
 
"... es war anstrengend, infolge der ungewöhnlich hohen Temperaturen, aber für einen Aktivurlaub normal. Ich möchte mich für die gute Organisation bedanken. Die Hotels waren perfekt, der Transport des Gepäckswar stimmig. Das Wandermaterial ( Karten, Wegbeschreibung) OK. Ich kann Sie nur im positivem Sinne weiter empfehlen. ..." (Hartwig J., unterwegs auf dem Malerweg, Juli 2018)
 
"... Wir hatten eine super schöne und anstrengende Woche. Bisher waren wir öfter in den Alpen wandern. Wir müssen aber zugeben, dass das Elbsandsteingebirge auch seinen Reiz hat (Natur, Geschichte und Kultur). Die Unterkünfte waren ebenfalls sehr empfehlenswert.
Leider wird für die Sächsische Schweiz bei uns viel zu wenig Werbung gemacht.
Viele Grüße aus dem auch sehr schönen Sauerland. ..."
(Peter K., unterwegs auf dem Malerweg, Juli 2018)
 
"Hallo Frau Fiedler,
wir sind heute glücklich (etwas ko ) von unserer ersten, sehr erlebnisreichen Wanderreise
 zu Hause wieder gelandet. Die Hotels die Sie für uns gebucht hatten waren alle toll und von 
sächsischer Gastfreundlichkeit geprägt. Das Brauzimmer im Pirnscher Hof in Pirna ( was wir dazu gebucht hatten) war für uns der krönende Abschluss und ließ alle Anstrengungen vergessen.
Die Wanderkarten und die Corso -Trinkflaschen  waren unsere täglichen Begleiter.
Der gesamte Service des Gepäcks klappte super. ... Für uns war es ein rund um toller Urlaub und es werden weitere Wanderreisen folgen." (Katrin und Dietmar L., unterwegs auf dem Malerweg, Juli 2018)
 

"Sehr geehrtes Corso-Team,  wir haben vom 24.6. bis 29.06.2018 die Spreewald-Rundtour unternommen und möchten Ihnen heute mitteilen, dass uns diese Tour sehr gut gefallen hat. Die Radwege waren fast immer sehr gut (zu ca. 80 % asphaltiert) und Sie haben sehr schöne Hotels ausgesucht, vor allem in Burg und Lübben. Der  Gepäcktransport hat auch bestens geklappt, die Koffer waren an allen Tagen bereits im Hotel wenn wir eintrafen. Es war rundherum eine gute Organisation, vielen Dank dafür. Und bestes Radfahrwetter hatten wir obendrein noch. Da macht eine Radtour richtig Spaß...." (Beate und Alfred W. unterwegs auf dem Gurkenradweg, Juni 2018)

"Ich möchte mich ganz ausdrücklich herzlich bei Ihnen bedanken für die wunderbare Wanderreise durch die Sächsisch-Böhmische-Schweiz. Die Landschaft war sensationell, die Organisation mit Gepäcktransport perfekt und die Unterkünfte haben meine Erwartungen übertroffen. Dieses relativ neue Angebot war für mich als Ergänzung zum bereits gewanderten Malerweg einzigartig. Besonders begeistert hat mich die totale Ruhe, wenn ich oftmals ganz alleine durch die herrliche Gegend wandern konnte. Dank der vorbildlichen Einzeichnung meines Weges direkt in die Karten mit wanderfreundlichem Maßstab habe ich mich jederzeit problemlos zu Recht gefunden und wohl gefühlt. Ich freue mich darauf, weitere Ihrer ansprechenden Wanderungen zu unternehmen." (Monika W. unterwegs in der Sächsisch-Böhmischen Schweiz, Juni 2018) 

"Hallo Frau Berghaus, unsere Wanderung in der Sächsischen Schweiz wird uns für immer
in sehr guter Erinnerung bleiben. Wir, das sind Jugendfreunde ,die sich schon 50 Jahre kennen. Manchmal war der Weg über 17 km etwas anstrengend aber alle haben durchgehalten ! Außerdem hatten wir sehr viel Spaß auf der Tour. Mit den Unterkünften und Frühstücksangebot waren wir sehr zufrieden. Alles war bestens organisiert. Die Wandergruppe Süß sagt vielmals danke !!!" (Wandergruppe S. unterwegs auf dem Malerweg, Juni 2018)
 
 
"Sehr geehrte Frau Berghaus, gerne geben wir Ihnen eine Rückmeldung zu unserer Wanderreise.  
Wir hatten eine tolle, erlebnisreiche und landschaftlich überwältigende Reise ins Elbsandsteingebirge. Die Wandertouren waren sehr gut gewählt und die Wege selber bestens ausgezeichnet. Der Transfer des Gepäcks klappte immer zuverlässig. Die Auswahl der Hotels war gut, wir bekamen stets ein gutes und reichhaltiges Frühstück und konnten bis auf das Amselgrundschlösschen immer gut nächtigen. Im Amselgrundschlösschen verhinderte das knarzen der Betten den erholsamen Schlaf. Aber das haben wir überlebt.:-) Im Großen und Ganzen können wir die Wanderreise absolut weiterempfehlen und bedanken uns für die gute Organisation." (Markus und Cornelia S. unterwegs auf dem Malerweg, Juni 2018)
 
"Liebes Corso Team, es war toll! Wir haben zwar unsere Fitness etwas überschätzt und haben deshalb mit Abkürzungen/Umgehungen und Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel etwas "geschummelt" - bei den als schwierig bezeichneten Strecken. Die Landschaft des Elbsandsteingebirges ist beeindruckend, gerade auch weil jeder Teilabschnitt des Malerweges wieder anders ist, dazu diese Ruhe und Stille, nur unterbrochen von Vogelgezwitscher- wir fühlen uns vollkommen entschleunigt. Die Etappenbeschreibungen waren gut und hilfreich, alle Hotels phantastisch, besonders möchten wir die Pension im Polenztal, Hotel Stadt Wehlen und den Lindenhof in Bad Schandau hervorheben. Auch unser Hund war überall freundlich willkommen! Die Lunchpakete waren immer sehr lecker, oft haben wir es gar nicht geschafft, alles aufzuessen. Wir werden sicher nochmal den Malerweg ganz und/oder etappenweise begehen und werden sicher wieder eine Reise mit Corso unternehmen." (Sabine W. unterwegs auf dem Malerweg, Juni 2018)
 
 
"Sehr geehrte Frau Berghaus! Vielen Dank der Nachfrage, ja, es hat uns sehr gut gefallen und wir haben allerlei erlebt und gesehen! Die Sächsische Schweiz in traumhaft schön und inspiriert vom Wagner Denkmal im Liebethaler Grund werden wir Freitag schon in den Lohengrin in der Wiener Staatsoper gehen! Die Organisation war sichtlich sehr gut, wir wurden immer erwartet und das Gepäck war schon da. Die Unterkünfte waren durchaus gut, manche vielleicht einfacher als erwartet, aber für den Zweck und die Dauer des Aufenthalts durchaus ausreichend. ... Die Leute in den Hotels waren durchaus freundlich und hilfsbereit, das Frühstück gut bis sehr gut und dort, wo wir gebucht oder auch so gegessen haben, war auch das Essen recht gut. Also rundherum zu empfehlen. Der Malerweg ist äußerst gut ausgeschildert, wir haben uns nur 1x leicht vergangen und zwar am 6. Tag in Kleinhennersdorf haben wir wohl eine Abzweigung übersehen und sind durch Papstdorf gegangen. Wir mussten dann den Papststein auf dem gleichen Weg erklimmen wie retour gehen, was auch kein Malheur war. Da wir eine Familie getroffen haben, die sich an der gleichen Stelle vergangen hat, dachten wir, dass das entsprechende Malerweg Schild vielleicht etwas verborgen angebracht ist ... Es hat uns ausnehmend gut gefallen und die Landschaft ist wunderschön. Ich würde jedem diese Erfahrung empfehlen." (Angelika S. unterwegs auf dem Malerweg, Juni 2018)
 

"Sehr geehrte Frau Berghaus, wir hatten sehr schöne Tage in der Sächsischen Schweiz, das Wetter meinte es ja auch gut mit uns. Der Gepäcktransfer hat immer tadellos funktioniert. Ebenfalls fanden wir bis auf einmal, an allen Etappenzielen sehr freundliche Personen und Locations vor.... Über Alles gesehen, waren wir sehr zufrieden mit Ihren Leistungen und der schönen Wanderreise und wir können Sie sehr gerne an allfällige Interessenten weiterempfehlen. Also nochmals ein herzliches Dankeschön und freundliche Grüsse!" (Ulrich W. unterwegs auf dem Malerweg, Juni 2018)

  
"Hallo liebes CORSO-Team, Vielen Dank! Die Reise war toll, schöne gut ausgeschilderte Wege, atemberaubende Aussichten, schnuckelige Wirtshäuser und Hotels. Der Gepäcktransfer hat reibungslos geklappt, das Taxiunternehmen ist nach Rücksprache auch zeitlich sehr flexibel. Wir haben die Reise sehr genossen. Man/Frau sollte sich jedoch für die Wanderungen etwas mehr Zeit einplanen wie angegeben. Wir haben deutlich länger gebraucht wie angegeben. Gerne reisen wir wieder mit Ihnen. Viele Grüße aus der Pfalz!" (Christine B. unterwegs auf dem Malerweg, Juni 2018)
 
 
 
"Hallo Frau Fiedler, hallo Herr Corso, wir waren sehr zufrieden mit der guten Organisation, dem umfangreichen Infomaterial vorab und Ihrer netten zuvorkommenden Art. Wir hatten einen schönen Abend mit "Onkel Corso", auch noch einmal einen Gruß und Dank an ihn. Den mittleren Streckenabschnitt zwischen Torgau und Moritz fanden wir auf Grund der aktuellen Umleitungen durch Deichbaumaßnahmen und recht wenig Einkehrmöglichkeiten nicht ganz so attraktiv. Hingegen waren Meißen, Wittenberg, Torgau und ganz besonders der Streckenabschnit vor Meißen bis mach Dresden ausgesprochen interessant und landschaftlich schön. Gerne kommen wir auf Sie zurück für kommende Planungen von Tschechien nach Dresden." (Jens L. unterwegs auf dem Elberadweg, Juni 2018)
 
 
"Sehr geehrter Herr Michael Corso, liebes Corso-Team, wir haben nicht alle von Ihren Team kennen gelernt, aber Sie können sicher auf Alle stolz sein. Wir wurden auf unserer Radtour von "Magdeburg bis Bad Schandau” bestens transportiert und auch bestens betreut. Es hat alles gut funktioniert, auch mit der Hotelauswahl. Einmal hat es nicht ganz gepasst, aber Sie haben prompt reagiert und so waren wir gleich wieder zufrieden. Der Radweg ist empfehlenswert, speziell von Wittenberg bis Bad Schandau. Dresden ist dabei das Highlight schlechthin. Eine tolle Stadt und wir hatten genug Zeit für eine Stadtrundfahrt und noch einen Besuch zu Fuß. Übrigens die Routen oder auch Etappen waren für uns gerade richtig in ihren Entfernungen. Wo die Stadt der Nächtigung weniger interessant war, war die Anfahrt länger. Bei interessanten Städten entsprechend kürzer, sodass man genug Zeit hatte, die Stadt zu besichtigen. Auch der Koffertransport funktionierte immer tadellos. Wir danken für Ihre Betreuung und es freut uns, dass wir Sie ausgewählt haben. Wir können Sie mit guten Gewissen weiter empfehlen. Danke nochmals und liebe Grüße aus Kärnten." (Peter R. unterwegs auf dem Elberadweg, Juni 2018)
 
 

"Hallo Herr Corso, Mit einer 8 Personengruppe habe ich den Ostseeküsten-Radweg vom 04.06 – bis 11.06.2018 gefahren. Es war eine super organisierte Tour. Die geliehenen Räder sowie die Hotels waren sehr gut. Wir waren alle rundum zufrieden. Wir werden Sie weiterhin empfehlen..." (Maria L. unterwegs auf dem Ostseeradweg, Juni 2018)

 

"liebes Corso Team, vielen Dank für Ihre sehr gelungene Organisation und Durchführung unseres Wanderurlaubs auf dem Malerweg. Es hat alles sehr gut geklappt und wir konnten unbeschwert unseres Weges gehen. Zuerst waren wir überrascht über die Auswahl des Hotels in Bad Schandau (nicht Etappenende), aber dadurch haben wir die Kirschnitzbahn und am nächsten Morgen den Personenaufzug nahe des Hotels benutzt und können beides, sowie die Übernachtung und das Frühstück, durchaus als Highlight bezeichnen. Also auch da alles richtig organisiert vielen Dank..." (Elvira D. unterwegs auf dem Malerweg, Juni 2018)

 
 
"Sehr geehrte Frau Fiedler, vielen Dank für Ihre Nachricht, es war in der Tat eine faszinierende und spannende Reise. Die Landschaft und die Wegführung haben mich absolut begeistert. Die Unterkünfte waren alle prima, sämtlich bestens gelegen und auch sonst hat alles organisatorisch wunderbar funktioniert...." (Christian V. unterwegs auf dem Malerweg, Juni 2018)
 

"Sehr geehrte Frau Fiedler, wie schon bei den letzten Reisen mit ihrem Unternehmen hat alles reibungslos geklappt. Die Unterkünfte waren prima und besonders herausstellen möchten wir das Hotel Toskana Allegro in Bad Schandau. Super tolles Frühstück, eine wunderbare Klimatisierung der Räume und die herzliche und nette Aufnahme haben uns sogar dazu veranlasst, im Anschluss an die bei Ihnen gebuchte Reise sponatan noch 2 Tage dort anzuhängen. Ansonsten waren wir, wie gewohnt mit dem Ablauf und der Planung der Reise sehr zufrieden....Dies war ganz sicher nicht die letzte Reise, die wir bei Ihnen gebucht haben!" (Birgit S. unterwegs auf dem Malerweg, Juni 2016)

 
"Hallo sehr geehrte Corso Mitarbeiter, Anbei möchte ich Ihnen mittteilen, wie wunderschön und Interessant das Elbsandsteingebirge ist. Das Wandern hat so richtig spaß darin gemacht. Die vielen Leiter auf und Abgänge, die sehr anspruchsvoll sind und auch die Besichtigungen der Burgen und der Bastei ist sehr Interessant. Die Auswahl an den Übernachtung die sie für uns ausgesucht und reserviert haben, waren auch perfekt, sowie auch die Übernachtungen und teilweise die Gaststätten nebenan zum Essen, waren hervorragend..." (Dieter M. unterwegs auf dem Malerweg, Mai/Juni 2018)
 
"Sehr geehrte Frau Fiedler,... Wir haben die Wanderung auf dem Malerweg sehr genossen. Wunderbare Landschaft. Vielen Dank für die perfekte Organisation!" (Uwe K. unterwegs auf dem Malerweg, Mai 2018)
 
"Wir haben im Mai 2018 eine traumhafte Fahrradreise auf dem Ostseeradweg erlebt. Nachdem schon die Buchung im Reisebüro Corso problemlos ablief, die angekündigten Unterlagen wie Karten und Hotelunterlagen pünktlich eintrafen, waren auch alle Hotels sehr gut vorbereitet. Der Koffertransport verlief reibungslos. Die ausgesuchten Hotels waren für Radfahrer sehr komfortabel und lagen alle sehr zentral. Die Etappen waren fordernd, aber auch für ungeübte Radfahrer gut zu bewältigen. Für uns alle war es eine tolle Reise. Das Wetter spielte mit und bot uns den entsprechenden Rahmen. Vielen Dank, wir denken schon über eine nächste Tour in 2019 nach." (Wolfgang A. unterwegs auf dem Ostsseeradweg, Mai 2018)
 
 
"Sehr geehrte Frau Fiedler, Wir hatten einen wunderschönen Urlaub in der Sächsischen Schweiz. Alles hat super geklappt und besonders die kleinen Karten für jeden Tag haben uns sehr geholfen. Die Wanderungen waren gut ausgesucht und sehr abwechslungsreich. Wir haben alles geschafft, aber es war ehrlich gesagt anstrengender als ich vermutet habe. Die reinen Kilometerzahlen klingen erst einmal harmlos aber durch die vielen Höhenmeter, die zu überwinden sind, waren wir nach den längeren Wanderungen ganz schön platt. Am zweiten Tag (Dienstag) kam noch dazu, dass die ersten Einkehrmöglichkeiten zwischen Bad Schandau und Hohnstein Ruhetag hatten. Zum Glück hatten wir Wurst und Kekse dabei. Insgesammt hat es uns sehr gut gefallen und wir würden es jederzeit wieder machen. Vielleicht sind wir in ein paar Jahren mit einem Urlaub in der Tschechischen Schweiz wieder dabei. Viele Grüße und vielen Dank für die tolle Organisation" (Julia G. unterwegs auf dem Malerweg, Mai 2018)

 

"Sehr geehrte Mitarbeiter/innen des Reisebüros Corso, wir sind Alle wohlbehalten, braungebrannt und ohne Blasen von unserer Wanderung über den halben Erzgebirgskamm von  Geising nach Oberwiesenthal zurück. Es war eine sehr schöne Wanderzeit, nicht zuletzt auch wegen des schönen Wetters. Dadurch hatten wir wunderbare Aussichten. Es hat Alles sehr gut geklappt. Wir sind ca. 180 km in 8 Tagen gewandert. Der Weg geht viel über schöne Waldwege und vorbei an blühenden Wiesen. Am ersten Tag sind wir zusätzlich von Geising zum Lugsteinhof gelaufen, somit sind wir am Anfang des Kammweges gestartet. Die Markierung des Kammweges war fast durchweg Spitze. Die Unterkünfte waren in Ordnung und wir wurden durchweg freundlich empfangen. Von Holzhau nach Seiffen haben wir noch den Abstecher über den Schwartenberg mitgenommen, man wird mit einem tollen Rundblick belohnt. Der Anstieg von Neuhausen war allerdings der anstrengenste. In Seiffen öffnen leider Alle Werkstätten erst 10 Uhr oder später, auch die Kirche. Hier haben wir uns für das Weiterwandern entschieden. Unsere längste Etappe betrug 27 km – von Olbernhau nach Poberschau durch das schöne Schwarzwassertal.. Dort hatten wir noch ein schönes Erlebnis. Auf der Suche nach einer Kaffeepause wurde uns der "Kaffee Kurt" am grünen Graben empfohlen – ein echtes Orginal. Mitten im Grünen an einer Wegkreuzung wird Kaffee aufgebrüht und selbst gebackener Kuchen verkauft. Vom Hirtstein sahen wir dann schon unsere letzten 2 Etappenziele. Hier erlebten wir auch einen wunderschönen Sonnenuntergang. Wir sind der Meinung, dass eine Streckenwanderung mit Gepäcktransport besser ist, als von Standquartieren aus. Einige unserer Gruppe sind vor 3 Jahren den Rennsteig in 8 Tagen gewandert, allerdings mit 2 Standquartieren. Da gab es zum Schluss lange An- und Rückfahrtswege. Der Erzgebirgskamm ist unserer Meinung nach anspruchsvoller. Nun ist der kurze Bericht doch länger geworden und wir haben noch nicht Alles erwähnt. Wir möchten uns nochmals herzlich bei Ihnen für die gute Organisation bedanken und hoffen mit Hilfe Ihrer Organisation im nächsten Jahr die 2. Hälfte von Oberwiesenthal nach Blankenstein erwandern zu können. Wir werden die Kammwanderung unbedingt weiterempfehlen. Liebe Grüße 7 Wanderfreunde aus Dresden" (Hannelore S. unterwegs auf dem Kammweg, Mai 2018)

 

"Hallo, es war eine perfekte Wanderwoche! Tolles Wetter, atemberaubend schöne Natur, super Wegbeschreibungen und gute Markierungen, genau die richtige sportliche Herausforderung. Auch die Quartiere waren super. Vielen Dank für die tolle Organisation." (Irmtraud S.-M. unterwegs auf dem Malerweg, Mai 2018)

 

"Sehr geehrte Mitarbeiter/innen des Reisebüros Corso, dank Ihrer Planung und Organisation haben wir eine wunderschöne Radtour von Wittenberg bis Bad Schandau erlebt. Wir möchten uns dafür bei Ihnen sehr herzlich bedanken. Die Hotels waren sehr gut und überall wurden wir nett aufgenommen. Für die Räder gab es immer einen abschließbaren Raum und die Frühstücksbüffets waren super. Sehr freundlich war das Hotel in Strehla. Es hatte eine sehr nette persönliche Note und wir fühlten uns wohl. Der Transport des Gepäcks hat sehr gut geklappt. Die Koffer standen immer im Hotel bereit. Die einzige Schwierigkeit war die Radfahrkarte, da sie von uns rückwärts gelesen werden musste. Das fanden wir etwas mühsam und so besorgten wir uns noch eine andere, besser lesbare Radfahrkarte. Wir können Ihr Reisebüro nur empfehlen. Auch die Rückfahrt nach Wittenberg, die wir noch nachbuchten, war eine gute Entscheidung gewesen." (Heidetraut K. und Sybille K. unterwegs auf dem Elberadweg, Mai 2018)

 

"Sehr geehrte Frau Fiedler, die von Ihnen für uns organisierte Wanderreise war sehr, sehr schön. Fast alles hat sehr gut geklappt. ... Danken möchten wir Ihnen ausdrücklich für den Abstecher nach Pobershau durch das wunderschöne, verwunschene Pockautal!! Das führte uns zwar vom Kamm weg, war aber ein ganz tolles Erlebnis. Auch der empfohlene Rückweg zum Kamm über den grünen Graben hat uns fasziniert. Besonders erwähnen möchten wir auch noch die Baude auf dem Hirtstein, wo wir auf ausgesprochen freundliche Herbergseltern stießen. Und der Blick von dort ins Land, und ein unbeschreiblicher Sonnenuntergang... Wir werden diese Reise auf jeden Fall weiterempfehlen. Das Erzgebirge ist nicht nur eine Reise wert. Wir kommen bestimmt wieder. (Iris A. und Ralf D. unterwegs auf dem Kammweg, Mai 2018)

 

 "Hallo, wie von Ihnen gewünscht eine kurze Rückmeldung zu unserer Wanderung Malerweg in 6 Tagen. Insgesamt hatten wir eine wirklich schöne und gelungene Wanderwoche. Sehr schöne Landschaft und außergewöhnlich nette Sachsen. Die Reise war gut organisiert - Gepäcktransport einwandfrei, gute Unterkünfte und Kartenmaterial. Die einzelnen Etappen waren gut zu bewältigen. Außerdem hatten wir wirklich Glück mit dem Wetter...." (Monika V. und Frieda G. unterwegs auf dem Malerwerg, Mai 2018)

 "Guten Tag Frau Berghaus Wir hatten schöne und erholsame Ferien. Die Organisation ihrerseits hat super funktioniert. Das Gepäck wurde zuverlässig transportiert und die Unterkünfte waren immer reserviert. Das Kartenmaterial war informativ und hilfreich. Nur ein Mal hat es mit den Kilometern nicht gepasst, nämlich am vierten Tag von Gohrisch über Krippen nach Bad Schandau, da waren wir deutlich länger unterwegs, nämlich ca. 3 km. Wir haben uns jedoch an die vorgeschlagene Route gehalten. Ansonsten hat das jedoch immer gut geklappt und wir hatten genügend Zeit, um die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Die sächsische Schweiz ist eine wunderschöne Feriendestination. Im Hotel Toskana waren sie besonders nett, wir durften unser Auto die ganze Woche gratis bei ihnen stehen lassen." (Simone O. unterwegs auf dem Malerweg, Mai 2018) 

  "Sehr geehrte Frau Fiedler, gerne gebe ich Ihnen eine kurze Rückmeldung der Eindrücke und Erlebnisse von unserer Wanderung auf dem Harzer-Hexen-Stieg. Der Wettergott hatte es besonders gut mit uns gemeint, aber unabhängig davon, haben wir die von Ihnen organisierte Reise vom ersten bis zum letzen Augenblick aus vollem Herzen genossen. Trotz der Unterschiedlichkeit der einzelnen Hotels, haben wir uns in jeder Unterkunft gut aufgehoben und wohlgefühlt. Der Gepäcktransfer erfolgte stets pünktlich und ohne Probleme, das gleiche traf auf den Rücktransport nach Osterode durch den sehr entgegenkommenden, freundlichen Fahrer zu. Somit sind während der gesamten Wanderung sämtliche Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub von Ihrer Seite erfüllt worden. Dafür möchte ich mich - auch im Namen der drei anderen  beteiligten Damen - ganz herzlich bedanken. Wir werden Ihre Agentur auf jeden Fall in unserem Bekanntenkreis weiterempfehlen." (Heidi H. unterwegs auf dem Harzer Hexenstieg, Mai 2018) 

 

"Sehr geehrte Frau Fiedler,
danke für die perfekte Organisation unserer Wanderung auf dem Malerweg. Das Wetter war optimal und alle Wanderwegsperrungen waren aufgehoben. Natürlich ist die sportliche Variante mit sechs Tagesetappen recht anspruchsvoll, da zu den Kilometern auf dem Malerweg oft noch die
Zusatzstrecken zu den Unterkünften sowie Abstecher zu markanten Punkten kommen. An zwei Tagen absolvierten wir 27 km, was aufgrund der Abschnitte mit vielen Treppenstufen und Leiteraufstiegen am Abend schon "Bleibeine" zur Folge hatte. In allen Unterkünften wurden wir nett
empfangen und gut versorgt, so dass wir immer entspannt in die nächste Etappe einsteigen konnten. Ja, es gibt tatsächlich nichts zu meckern!" (Uwe B. unterwegs auf dem Malerweg, April 2018)

"Sehr geehrte Damen und Herren Corso 
Die Reise hat gut geklappt. Die Hotels waren in Ordnung. Der Gepäcktransport von Hotel zu Hotel ging reibungslos. Vielen herzlichen Dank Günter und Peggy aus der Rhön." (Günter und Peggy R. unterwegs auf dem Oberlausitzer Bergweg, April/Mai 2018)

"Sehr geehrte Frau Berghaus, wir waren begeistert und es war wie immer von Ihrem Team super organisiert. Lediglich die Etappe von Lichtenhain bis Wolfsberg hatte es kilometermäßig doch etwas in sich, so dass wir leider kaum Zeit für kleine Abstecher hatten, schade. Aber sowohl die Übernachtungen, die Frühstücksversorgungen und auch das Kartenmaterial waren wieder sehr liebevoll ausgewählt.Vielen Dank und wir überlegen uns schon die nächste Reise mit Ihnen ... "(Katja K. unterwegs auf dem Malerweg, April 2018)

 "Sehr geehrte Frau Fiedler, eine aussergewöhnlich schöne Urlaubswoche liegt hinter mir, darum ein herzliches Dankeschön an Ihre Reiseagentur! Für mich war es die erste Wanderreise, die ich allein unternommen habe und ich hatte anfangs meine Bedenken, aber die waren völlig unbegründet, die ausgewählten Touren waren sehr beeindruckend und abwechslungsreich und auch konditionsmässig gut zu schaffen. Dank des sehr guten Kartenmaterials habe ich meinen Weg fast immer gefunden, es gehört wohl dazu, das man auch mal einen ungewollten Umweg in Kauf nehmen muss, der aber immer auch bereichernd ist. Der Gepäcktransfer ist reibungslos verlaufen, die Unterkünfte waren topp, die Menschen dort immer freundlich und hilfsbereit, Alles in Allem bin ich restlos begeistert und würde so eine Reise immer wieder unternehmen, Vielen Dank..." (Anne J. unterwegs auf dem Malerweg, April 2018)

  "Guten Morgen, Ich bin wieder zurück. Die von Ihnen organisierte Tour in der Sächsischen Schweiz ist ganz erstklassig abgelaufen. Alles hat gestimmt. Die Unterkünfte waren sehr gut. Der Gepäcktransport wurde perfekt und pünktlich ausgeführt. - Herzlichen Dank -.Die Tour selbst war wunderbar. Der Malerweg bietet wirklich einmalig schöne Wege, Aussichten und Erlebnisse. (Dieter-Kurt K. unterwegs auf dem Malerweg, April 2018)

  "Sehr geehrte Frau Fiedler,mein Sohn und ich hatten wunderbare Tage auf dem Malerweg. Von der Organisation hat alles super geklappt. Auch die Übernachtungen waren wunderbar. Vielen Dank für die Organisation dieser Reise..." (Fam. M. unterwegs auf dem Malerweg, April 2018)

CORSO... die reiseagentur ● Jagdsteig 25 ● 01662 Meißen ● Tel. 03521 710501 ● Fax 03521 710502 ● E-Mail info@corso-reisen.de

Datenschutzerklärung

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden.Einverstanden