Corso Reisen - zurück zur Startseite Servicetelefon: 03521 710501

Das sagen unsere Gäste 

Sehr geehrtes Team der Corso- Reiseagentur,
wir  möchten uns bei Ihnen von ganzem Herzen für die Super organisierte Reise bedanken. Wir sind auf dem Malerweg gewandert, haben in sehr unterschiedlichen schönen Quartieren geschlafen, das Frühstück war immer super und das Gepäck erwartete uns immer schon in der Unterkunft.
Das hat uns total überzeugt und wir haben dies alles sehr genossen, und werden schon für 2016 eine Reise mit Ihnen planen.
Es war Urlaub pur............bisher waren wir immer mit Gepäck auf dem Rücken unterwegs, aber das hier war ja DIE Genussreise....ein Traum. (Katja und Thomas K. unterwegs auf dem Malerweg, Oktober 2015)

  

Sehr geehrte Damen und Herren,
unsere Wanderung auf dem Malerweg hat uns sehr gut gefallen und alle unsere Erwartungen erfüllt. Wir waren mit allen Unterkünften sehr zufrieden. Das Parkplatzangebot ist nicht optimal. Man könnte zukünftig Reisende auch darauf aufmerksam machen, dass im Hotel "..." vorher Halbpension gebucht werden sollte da ansonsten keine Möglichkeit besteht im Haus zu Essen. Wir möchten uns auch nochmals für die unkomplizierte Umbuchung auf den späteren Reisetermin bedanken. Wir werden bestimmt wieder einmal bei ihnen buchen und sie auch weiter empfehlen.
(Monika und Gerhard B. unterwegs auf dem Malerweg, Oktober 2015)

 

Sehr geehrtes Team der Corso- Reiseagentur, wir  möchten uns bei Ihnen von ganzem Herzen für die Super organisierte Reise bedanken. Wir sind auf dem Malerweg gewandert, haben in sehr unterschiedlichen schönen Quartieren geschlafen, das Frühstück war immer super und das Gepäck erwartete uns immer schon in der Unterkunft.
Das hat uns total überzeugt und wir haben dies alles sehr genossen, und werden schon für 2016 eine Reise mit Ihnen planen. Es war Urlaub pur............bisher waren wir immer mit Gepäck auf dem Rücken unterwegs, aber das hier war ja DIE Genussreise....ein Traum. (Katja und Thomas K. unterwegs auf dem Malerweg, September 2015)

 

Hallo, liebe Frau Czach,
Danke  - wir haben sehr schöne Tage verlebt, und waren bis auf eine Ausnahme mit den Hotels sehr zufrieden. Die Wegstrecken waren zum großen Teil schön gelegt, schöne Aussichten, gute Weine und aufmerksame Gastgeber. Zu bemängeln ist, dass der Großteil des Weges von der Beschaffenheit her leider über Pflaster oder Asphalt läuft. Außerdem ist die Zeichnung – besonders auf der ersten Hälfte des Weges – mit "mangelhaft" zu bewerten. Wir sind  "Viel-Wanderer", hatten aber an manchen Stellen doch arge Schwierigkeiten - zumal an einigen wichtigen Abzweigungen kein Wanderzeichen in Sicht war. Die persönliche Begrüßung am ersten Tag und sowohl Ihre Begleitung als auch die Unterstützung und Hilfe (Koffer weg) durch Hr.Corso hat uns sehr gefallen. Haben im Bekanntenkreis bereits auf "die Reiseagentur CORSO" aufmerksam gemacht !!! Wenn es uns wieder aus NRW gen Osten zieht kommen wir gerne auf Sie zurück.
(Rita und Joachim M. unterwegs auf dem Sächsichen Weinwanderweg, September 2015)

Liebes Corso Team, 
vielen Dank für die gelungene Organisation meiner Malerwegwanderung.
Bei herrlich sonnigen Herbstwetter konnte ich die Woche rundum genießen. Die geplanten Tagestouren boten mir jeden Tag aufs Neue die schönsten Aussichten. Die Wege sind ausgezeichnet ausgeschildert, so dass ich auch mit meinen geringen Erfahrungen gut zurecht kam. Die von Ihnen gebuchten Hotels waren wirklich sehr schön und boten zum Tagesabschluss einen entspannten Ausklang.  Meinen nächsten Wanderurlaub werde ich sehr gerne wieder bei Ihnen buchen.  (Kunden B. unterwegs auf dem Malerweg, September 2015)
 

Hallo wertes Corso-Team! 
Vielen Dank für die von Ihnen hervorragend organisierte Radreise von Magdeburg nach Bad Schandau. Die von Ihnen ausgesuchten Hotels waren wirklich ausgezeichnet (lediglich das Hotel "..." in Dresden hatte nach unserem Empfinden etwas zu kleine Zimmer).
Auch die von Ihrer Agentur gestellten Leihräder entsprachen voll unseren Vorstellungen (sauber und technisch einwandfrei ). Die angebotenen Tagesetappen sind so gestaltet, daß auch jeder Freizeitradler bequem und ohne Stress die Abschnitte schaffen kann. Unterwegs waren relativ oft Baustellen zu passieren - dieses sahen wir aber eher positiv (Radweg wird in Zukunft qualitativ dann wahrscheinlich noch besser sein).
Bedanken möchten wir uns ausdrücklich auch noch einmal für den zuverlässigen Koffertransfer. Nun noch eine Anregung: die Hotels in Dessau und Dresden waren von uns nur nach reichlich Fragerei zu erreichen- vielleicht kann man absolut Ortsunkundigen helfen wenn man eine kurze Anfahrtsbeschreibung zu den Hotels in den größeren Städten zu den Reiseunterlagen  beilegt. Falls Sie Sie dieses Schreiben (in welcher Form auch immer) ins Netz stellen wollen können Sie es mit unserem Einverständnis abfassen wie Sie es für richtig halten. Wir waren auf jeden Fall mit der von Ihnen gestalteten Reise sehr zufrieden (zumal das Wetter auch prima mitgespielt hat). Sollten wir wieder eine Radtour in Ihren "Gefilden" planen werden wir auf jeden Fall Ihre Agentur wieder in Anspruch nehmen. Noch einmal recht herzlichen Dank. (Reisegruppe K. unterwegs auf dem Elberadweg, September 2015)

  

Sehr geehrte Damen und Herren, herzlichen Dank für Ihre schnelle Unterstützung im Hotel, nach den kleinen Unannehmlichkeiten war alles in bester Ordnung. Das Kartenmaterial war ausgezeichnet, die Touren wunderschön, der Taxiservice ausgezeichnet. Zum Abendessen waren wir im Restaurant Barthels, übrigens ausgezeichnet, kann immer weiter empfohlen werden. Wir werden bei unseren nächsten Wanderreise  Corso wieder in Erwägung ziehen. Nochmals vielen Dank.  (Gäste K. unterwegs auf dem Malerweg, September 2015)

 

Wir hatten einen wunderschönen Urlaub. Die Unterkünfte waren in der Regel (….) richtig schön und abwechslungsreich. Gute bunte Mischung! Danke nochmal für die Umbuchung der letzten 4 Nächte. Das Zimmer im Romantikhotel, Deutsches Haus ,war klasse, charmant und groß. Das Kartenmaterial war auch sehr praktisch, besonders die Beschreibungen für die einzelnen Etappen. Etwas irreführend die Ortsangabe Struppen-Weißig, wir wären fast nach Struppen gelaufen um unser nächstes Hotel dort zu suchen….Wir werden Sie weiterempfehlen! Alles Gute Ihnen! (Kunden L. unterwegs auf dem Malerweg September 2015)

  

Sehr geehrte Damen und Herren,
die Reise war sehr schon und die Hotels waren alle sehr gut, mit vorzüglichem Frühstück. Im Hotel in Brandenburg war das Zimmer zur Straße und somit etwas laut.Auch die Tour war sehr abwechslungsreich und weitgehend sehr gut ausgeschildert und mit guten Wegen.Der erste Tag von Rheinsberg bis Zehdenik war etwas lang und zum Teil nicht gut beschildert, aber landschaftlich sehr schön. Wir werden die Radtour weiter empfehlen. (Familie H unterwegs auf dem Havelradweg, September 2015)

  

Sehr geehrte Frau Klinnert,
wir hatten einen wunderbaren und erlebnisreichen Wanderurlaub.
Die Touren waren optimal geplant und wir waren beeindruckt von den vielen abwechslungsreichen
Eindrücken, die uns jeden Tag begleitet haben. Die Unterkünfte haben uns einen angenehmen Aufenthalt ermöglicht und Dank des vorhandenen Wellnessprogramms, konnten wir unsere müden Knochen auch malverwöhnen lassen. Das einzige kleine Manko war, dass wir Schwierigkeiten hatten, den Anfang des Wanderweges zu finden, da die Ausschilderung manchmal recht schlecht war. Im Großen und Ganzem aber eine 10 mit Sternchen für diese wunderschöne
Reise. (Gäste C unterwegs auf dem Malerwege, September 2015)

 

Sehr geehrte Frau Czach, sehr geehrte Damen und Herren,
vielen Dank für die Organisation dieser Reise. Es hat uns gut gefallen und es ist auch alles gut gelungen, der Gepäcktransport war angenehm und gut organisiert. Die ausgewählten Pensionen fanden wir größtenteils gut bis sehr gut. Ein wenig schwieriger war für uns die Einschätzung von Schwierigkeit und Dauer des Wanderwegs, da sich hier die Reisebeschreibung, der Weg auf den Wanderkarten und die Angaben im Wander-Heft leicht widersprachen. Die überwiegend gute Ausschilderung des Weges haben wir als sehr angenehm empfunden……(Gäste T. unterwegs auf dem Malerweg, September 2015)

  

Hallo, Frau Czach,
danke für die Nachfrage. Alles hat wunderbar geklappt, alle Teilnehmer waren sehr zufrieden.Einziger Kritikpunkt: das Hotel …. in Salva Guardia hat einen erheblichen Investitionsrückstand in den Zimmermöblierung. Insbesondere die Betten sind unerträglich durchgelegen und alt. Schade, bei dem ansonsten schönen Haus. Aber sonst war wirklich alles hervorragend organisiert. Danke und freundliche Grüße (Reisegruppe unterwegs auf dem Elberadweg, September 2015)

 

Liebes Corso-Team,

wir sind von einer wunderschönen Fahrradreise entlang der Spree zurück. Abwechslungsreiche Landschaften vom Oberlausitzer Bergland bis zum Spreewald und interessante Städte wie Bautzen und Cottbus haben wir erlebt, Industriedenkmale und den Braunkohlentagebau am Beispiel von Reichwalde samt rekultivierter Landschaft sowie Teiche und Seen ohne Ende gesehen und fast immer an der landschaftlich schönen Spree geradelt. Die Hotels waren stets zentral gelegen und komfortabel, teils sogar mit herausragender Küche. Die perfekte Organisation mit Gepäcktransport und vorgebuchten Hotels machte das Radfahren - bekanntlich die schönste und gesündeste Art der Fortbewegung - zu einer beispielhaft bequemen Angelegenheit. Vielen Dank und herzliche Grüße (Familie E. unterwegs auf dem Spreeradweg, September 2015)

 

Eine gute Idee, die "Stern-Tour" zu laufen, bekommt man doch einen hervorragenden Überblick über das Elbsandsteingebirge und hat am Abend das gewohnte zu Hause - apropos: ruhig ist Bad Schandau eher nicht (bedingt durch die enge Tallage); aber nachdem wir gleich beim Einchecken im Hotel "…" das Zimmer tauschen konnten war alles in Ordnung. Die Routen sind gut ausgewählt aber teilweise sehr anspruchsvoll, da kommt für ortsfremde Urlauber erschwerend hinzu, dass die schlüssige und deutliche Ausschilderung der Wanderwege nicht durchgängig ist und man ab und an vor einem echten Rätsel steht. Da hat man sich schnell verlaufen (der Bayrische Wald z.B. macht das besser!). Insgesamt aber war es ein sehr schöner Urlaub und die CORSO-Reiseagentur ist auf jeden Fall empfehlenswert. Mit freundlichen Grüßen (Familie S. unterwegs auf dem Malerweg, September 2015)

 

Hallo,
die Reise war wunderbar, die Organisation hervorragend, die Fahrräder perfekt und die Hotels alle sehr gut, am besten das in Potsdam!! (Gäste S. unterwegs auf dem Havelradweg, August 2015)

 

Hallo Frau Czach,
Vielen Dank für die Organisation – lief alles komplett problemlos. Wir hatten einen hervorragenden Wanderurlaub und haben es bereits mehrfach weiterempfohlen!
(Familie B. unterwegs auf dem Malerweg, August 2015)

  

Sehr geehrte Frau Klinnert und Kollegen/Innen,
ich und mein Mann möchten uns bei Ihnen recht herzlich für das Gelingen unserer erlebnisreichen Radreise an der Havel danken. Die Route ist landschaftlich wirklich sehr schön und ist nicht so überlaufen, wie andere bekannte Radwegetouren in Deutschland. Es hat alles toll geklappt, besonders der reibungslose Transport des Gepäcks von Unterkunft zu Unterkunft war vorbildlich. Die Hotels haben uns auch gut gefallen, am besten ist das Hotel am Großen Waisenhaus in Potsdam gewesen, wo es ein hervorragendes Frühstück gibt. Das 1. Hotel in Rheinsberg (…) war tatsächlich nicht so gut und passte nicht ganz so in die Kategorie der besseren Häuser rein. Auch der Rücktransportshuttle zum Ausgangspunkt hat gut und pünktlich geklappt. Vielen Dank nochmal für die gute Organisation und bis zur nächsten Radreise gerne wieder durch Ihr Büro sagen wir mit freundlichen Grüßen, (Familie R. unterwegs auf dem Havelradweg August 2015)

 

Sehr geehrte Frau Czach,
danke für eine sehr gut organisierte Wanderung auf dem Malerweg und Koffertransport. Auch mit den Unterkünften war alles in Ordnung. Die Sächsische Schweiz hat uns sehr gefallen und trotz der hohen Temperaturen, das Wandern viel Spaß gemacht.
(Familie S. unterwegs auf dem Malerweg, Juli 2015)

 

Sehr geehrte Frau Czach,
Wir haben eine sehr gute Reise gehabt. Die Reise treft sich an unsere Erwartungen. Die Umgebung war sehr schön. Mit freundliche Grüße (Gäste aus den Niederlanden unterwegs auf dem Malerweg, August 2015)

 

 Liebe Frau Czach,
vielen Dank der Nachfrage - wir sind wohlbehalten wieder angekommen und haben die ganze Woche sehr genossen. Ganz vorbildlich hat alles funktioniert, was in Ihren Bereich fiel: eine ausgewogene Etappenlänge, gute Hotelauswahl und jeden Tag war unser Gepäck pünktlich zur Stelle! Die Umleitungen haben wir gut meistern können; manche waren allerdings etwas ungünstig und ungeschickt gelegt. In einem Punkt allerdings konnten wir die Angaben nicht gut nachvollziehen: Auf den angekündigten Rückenwind haben wir die ganze Woche vergebens gewartet. Vielleicht hat hier schon der Klimawandel zugeschlagen? Aber wie gesagt: Es war eine tolle Reise, bei vortrefflichem Wetter; eine prächtige Landschaft und eine wundervolle Weise, sich hindurchzubewegen. Das hat uns Lust gemacht, auch ein anderes Elbstück einmal auszuprobieren. Viele Grüße (Familie S. unterwegs auf dem Elberadweg, August 2015)

 

 

 …die reise war gut organisiert und es hat uns allen gut gefallen. vielen dank für die gute organisation und vielleicht bis ein anderes mal.  (Familie D. unterwegs auf dem Elberadweg, August 2015)

 

Liebes Corso-Team,
wir hatten eine wunderschöne Ostseeradtour! Die Touren waren toll (das Wetter auch!). Die Unterkünfte in den gebuchten Hotels super. Besonders beeindruckt waren wir vom Speicherhotel in Barth! Mit den Gepäcktransporten  und dem Rücktransfer hat alle prima geklappt! Bei Rückfragen konnten wir jederzeit die Hotline erreichen. Danke! Herzliche Grüße im Namen unserer Reisegruppe (Reisegruppe I, unterwegs auf dem Ostseeradweg, Juli 2015)

  

Liebe Frau Czach,
wir sind nun schon einige Tage von unserer Wanderung entlang des Malerwegs zurück. Die Eindrücke während der Tour werden wir mit Sicherheit noch lange im Gedächnis behalten. Trotz der extrem heißen Temperaturen Anfang August haben wir alle geplanten Etappen erwandert und wurden mit wunderbaren Blicken in die Landschaft und Wanderwegen abseits des "Massentourismus" belohnt, die einen wirklichen Zauber verbreiten. Die Auswahl der Unterkünfte war durchweg gut und wir haben uns in allen Häusern wohlgefühlt. Ein Höhepunkt war sicherlich die Übernachtung auf der Burg Hohenstein mit einem malerischen Blick vom Berg in die Umgebung. Ein großes Lob auch für das sehr hilfreiche und detailierte Kartenmaterial. Wir haben jedenfalls Lust in Zukunft noch andere Wanderreisen zu unternehmen.
Mit herzlichen Grüßen aus Berlin (Gäste F. und S. unterwegs auf dem Malerweg, Juli 2015)

  

Sehr geehrte Frau Czach,
Wie vorher war es gemüttlich und ruhig durch die Sprewald mit dem Rad zu fahren,obwohl wir warscheinlich die heissende Zeit im Jahr getroffen haben!Deshalb haben wir beschlossen früher am Morgen wegzufahren. Nur ein Problem:es war schwierig die Radweg in Cottbus zu finden...Bis nachstes Jahr? Mit besten Grüssen. (Gäste B aus Belgien unterwegs auf dem Spreeradwe, Juli 2015)

 

Sehr geehrte Frau Klinnert,
vielen Dank für die sehr gute Organisation auf unserer Tour. Die Hotels waren gut bis sehr gut und der Koffertransport klappte reibungslos. Die Wegbeschreibung und die beigefügten Pläne waren gut, auch wenn die Kilometerangaben nicht ganz passten. Wir waren vom Gurkenradweg begeistert und können dieseTour für jeden sehr empfehlen. Viele Grüße nach Meißen
(Gäste E. unterwegs auf dem Gurkenradweg, Juli 2015)

 

Guten Tag Frau Czach,
nachdem wir aus unserer Verlängerungswoche in Dresden zurück sind, ein kurzes feedback. Meine Frau und ich sind von der Wanderung auf dem Malerweg begeistert. Auch wenn es mit permanent deutlich über 30 Grad zum Wandern schon etwas warm war- die wunderschöne Landschaft ließ das alles vergessen. Ihre Organisation war perfekt und die Hotels haben uns sehr gefallen. Alles in allem eine beeindruckende Tour, an die wir uns bestimmt immer gern erinnern werden und die wir nur empfehlen können. (Familie H. unterwegs auf dem Malerweg, August 2015) 

 

Sehr geehrte Reiseagentur,
vielen Dank für die Rückfrage zu unserem Aufenthalt auf dem Malerweg in der Sächsischen Schweiz und vielen Dank für die reibungslose Organisation Ihres Hauses! Unsere Erwartungen wurden mehr als erfüllt und wir werden uns zukünftig gerne an Sie wenden um weitere Etappen zu bestehen. (Familie H. unterwegs auf dem Malerweg, August 2015)

 

Hallo Frau Czach,
danke der Nachfrage.
Ja, wir hatten eine tolle Woche an der Ostsee und sind nun wieder gut daheim angekommen.
Die Hotels waren durchweg in Ordnung.
Hervorzuheben sind die Hotels in Wismar, Dierhagen und Stralsund.
Diese drei Hotels waren einfach spitze und sind auf jeden Fall weiter zu empfehlen.
Mit freundlichen Grüßen (Familie K. unterwegs auf dem Ostseeradweg, Juli 2015)

     

 

Sehr geehrte Frau Czach, sehr geehrter Herr Corso
Gerne  nehme ich das Angebot eine Rückmeldung zu unserer Wandertour an. Ich (Wir) möchten Ihnen einen großes Lob für die  Routenplanung und Streckeneinteilung aussprechen.Die Wanderung war beeindruckend schön. Die Tagesetappen waren angemessen und gut zu meistern. Auch die Tipps zu den Sehenswürdigkeiten entlang der Route waren passend.

Insgesamt hat uns die Wanderwoche sehr gut gefallen  und wir können die Agentur "CORSO"  bestens weiterempfehlen. Die Streckenkarten pro Tag waren sehr gut  und die Wegmarkierungen waren immer leicht zu finden/zu lesen. Die Reiseunterlagen waren stimmig  und  hilfreich. Wir haben sehr schöne und tolle Eindrücke von der Elbe und dem Elbsandsteingebirge mitgenommen. Schöne Orte….freundliche Menschen. !  Als einzige Verbesserung würden wir  empfehlen den Hotels zu raten für  "Wanderer" Mineralwasser  in PET Flaschen zu einem günstigen Preis (Supermarktniveau) anzubieten. Teilweise gab es in den kleinen Orten keinen Supermarkt für den "Wassereinkauf". (Reisegruppe K. unterwegs auf dem Malerweg, Juli 2015)

 

Liebe Frau Klinnert,vielen Dank für die guten Wünsche,
eine kleine - rein subjektive Rückmeldung zu unserer Rad Tour von Dessau nach Bad Schandau. Hervorragend organisiert,auch gerade trotz unser recht kurzfristigen Anmeldung.Telefonische Kontakte waren freundlich,informativ und effizient.Alles hat bestens geklappt.Die Fahrräder waren völlig wartungsfrei. Die guten ,sehr praktischen Packtaschen hätten gerne eine Nummer größer sein dürfen. Wir hatten uns zwar für die bessere Kategorie der Unterkünfte entschieden,aber mit Abstand am angenehmsten waren die Inhaber/Familiengeführten Hotels,die eher in einer "niedrigeren" Kategorie geführt wurden.Kettenhotels sagten uns -zumindest für einen Aktiv-Fahrrad-Urlaub nicht so zu. Inhaltlich gab es natürlich überhaupt nichts auszusetzen.Teilweise hervorragend auf Radfahrer eingerichtete Strukturen .

Die Reise hat uns viel Freude gemacht und uns motiviert weitere Radreisen zu planen.Die Etappen hatten wir bewusst kurz gewählt,da es unsere erste organisierte Radreise war.
Wir bedanken uns und -Weiter so ! (Familie R. unterwegs auf dem Elberadweg, Juli 2015)

 

Vielen Dank für die Organisation unserer Reise und die Nachfrage!
Wir hatten eine herrliche Woche im Elbsandsteingebirge und auf dem Malerweg. Die Karten waren sehr gute Hilfen und die Wege (bis auf 2 Punkte, an denen sich der Weg ca.30 m nach der Ausschilderung nochmals teilte, ohne weiteren Hinweis) übersichtlich ausgeschildert. Insgesamt sind wir aus dem Staunen kaum herausgekommen und hatten ein "Dauergrinsen" im Gesicht - ähnlich wie Kinder, die das erste Mal in Disneyland sind - die Landschaft ist einfach unbeschreiblich schön! Der Weg selber war spannend und hatte die passenden Herausforderungen für uns. Wir haben es genossen ohne Gepäck zu wandern und der Transfer von einem Hotel zum anderen hat reibungslos geklappt!
Auf vegane Gäste reagieren die Hotels sehr unterschiedlich - aber immer freundlich. Müsli, Säfte, Obst und Brötchen mit Marmelade gab es überall. Im Amselgrundschlösschen wurde sogar extra für uns veganer Aufschnitt besorgt! Pension Villa Irene war so freundlich-familiär wie wohnen bei lieben Verwandten! Nirgends sind wir so herzlich aufgenommen worden! Burg Hohenstein war ein echtes Highlight und dort war vegan essen gar kein Problem - wir nahmen sogar Halbpension!
Am Hotel zur Eiche in Krippen wären wir allerdings fast vorbei gelaufen, weil wir so darauf eingestellt waren, direkt in Bad Schandau zu übernachten, dass wir nicht auf den Zusatz "Ortsteil" geachtet hatten… Dann war es um 14 Uhr noch geschlossen und wir hatten Glück, dass uns eine Angestellte bei 32 Grad im Schatten trotzdem herein lies. Den Check in haben wir dann später am Nachmittag nachgeholt. Auch unser Hundemädchen wurde überall gastfreundlich aufgenommen! Allerdings durften wir mit ihr im Hotel Erbgericht (kein Frühstück in der Eiche) nicht in den Speisesaal und wurden alleine in ein separates Zimmer/Restaurant gesetzt - warum auch immer, aber dort war es auch viel schöner und ruhiger! Insgesamt waren die Hotels für die gebuchte Kategorie mehr als zufriedenstellend!
Wir werden so eine Reise auf jeden Fall noch einmal machen, wissen allerdings bislang noch nicht wohin - dieses mystisch-felsige Naturerlebnis wird nur schwer zu toppen sein! (Familie F. unterwegs auf dem Malerweg, Juni 2015)

 

 

…etwas verspätet aber anbei unsere Eindrücke.
Wir haben 10 wundervolle Tage erlebt. Das Wetter hat mitgespielt und wir konnten die Wanderungen sehr geniessen. Die beiden Hunde wurden immer sehr freundlich empfangen.In jedem Ort hat man eine Gaststätte  zum Essen gefunden ( man musste somit nicht lange danach suchen) oder man hat direkt im Hotel gegessen, selbst da haben wir mit Hunden essen können.Die Sächsische Schweiz ist mit die schönste Gegend die wir je gesehen haben. Wir sind auf dem Rundweg grösstenteils auf Wald- und Sandboden gewandert, was unsere beiden Schlittenhunde super fanden. Wir haben alles besichtigt was ging mit zwei Hunden. Selbst auf den Schrammsteinen waren wir ! Wir hatten uns vor der Reise extra Geschirre mit einer Trageschlaufe gekauft und so konnten wir an kritischen Stellen die Hund hochheben. Es ging alles sehr gut, da unsere Hunde sehr viel vertrauen zu uns haben. Trotzdem muss man sich vorher überlegen mit so grossen Hunden den Aufstieg zum machen es ist nicht einfach. Oben aber hatten wir dann einen atemberaubenden Ausblick. Zu den Unterkünften, diese waren grösstenteils super. Nach Ostrau zu der Unterkunft war es ein wenig anstrengend zu gehen, man war ja eh schon etwas kauputt und man musste zum Schluss noch einen saftigen Anstieg bewältigen. Dafür brauchten wir am nächsten Tag nicht soviel laufen. Es kam ja dann die Schrammsteinetappe. Ich könnte noch soviel schreiben, die Begeisterung von der Tour ist bei uns allen 4 immer noch sehr hoch. Diese Tour war zwar anstrengend und Kondition sollte man mitbringen, aber man wird jeden Tag immer für die Strapazen entschädigt weil es einfach nur eine sehr sehr schöne Gegend ist ! Wir haben trotz der Anstrengung entspannen können, grösstenteils haben wir keine Menschenseele auf der Wanderung gesehen. (Ausser natürlich bei den Bekannten Sehenswürdigkeiten ) Alles hat super geklappt  und Vielen dank ! für die super Organisation ! Wir werden auf jeden Fall wieder kommen !!!!
Viele GRüsse  
PS : Wir haben ca 1200 Fotos geschossen :-) ich glaube das sagt schon alles (Familie F. unterwegs auf dem Malerweg, Juni 2015)

 

Hallo Frau Klinnert
Ja, wir sind wieder angekommen und die Tour war perfekt - wir sind sehr zufrieden mit den Etappen und der Unterbringung- besondes das Maschinenhaus war toll. Auch das Hotel in Usedom war gut und der Rücktransport hat perfekt geklappt! Wetter hatten sie auch prima organisiert!
Mit freundlichem Gruß(Familie W. unterwegs auf dem Oder-Neiße Radweg, Juni 2015)

  

" Unsere Wanderwoche war grandios, alle Unterkünfte waren super, alle Leute nett, Essen überall gut, das Wetter war auf unserer Seite. Da wir große Teile der Sächsischen Schweiz  beginnend noch zu DDR-Zeiten kannten, war es jetzt ein Genuss, einmal tiefer in die traumhafte Natur einzutauchen, indem wir von Ort zu Ort wanderten, um in Ruhe abends noch die jeweilige Gegend (ohne PKW-Rückfahrt) zu genießen.
Mit einem Satz: wir waren rundum zufrieden." (Familie W. unterwegs auf dem Malerweg, Mai 2015)

  

…uns hat der Wanderurlaub im Elbsandsteingebirge sowie die Gastfreundschaft in den Pensionen sehr gut gefallen. Die Gebirgswelt ist schon einzigartig und die einzelnen Felsen oder Tafelberge sind wirklich imposant. Fast noch besser haben mir persönlich aber die geheimnisvollen Gründe und Schlüchte gefallen. Na ja, die zahlreichen Fotos werden wir uns heute Abend bei einem kühlen Köstritzer gemütlich ansehen ;-).(Familie K. unterwegs auf dem Malerweg, Mai 2015)

 

Sehr geehrte Frau Klinnert
Vielen Dank für Ihren Willkommensgruss! Ja wir hatten wirklich eine ganz tolle Woche geniessen können! Jeden Tag per pedes mit Tagesrucksack in der Sächsischen Schweiz – vor allem im Elbsandsteingebirge – unterwegs zu sein hat uns sehr wohl getan und wir konnten aktiv entspannen!! Die Landschaftseindrücke wirken angenehm nach. Sämtlich Routen haben wir als sehr angenehm empfunden, was Zeit, Kondition und vor allem stille als auch spektakuläre Sinneserlebnisse anbelangt. Uns haben insbesondere die Uttewald-, Teufels- und Höllengrund, die Wolfsschlucht und der Hockstein sowie die Schwedenlöcher sehr beeindruckt. Und die Landschaftsaussichten von Königs-, Pfaffen- und Papststein, v.a. aber die Rundumsicht vom Gohrisch sehr beeindruckt.  Die Barbarine empfahl sich als bezaubernd. Die Bastei und die Aussicht Kleine Gans sind natürlich Publikumsmagnet, weil man hinfahren kann…- Kaum auf dem Schrammstein"gipfel" angekommen, wurden wir von Regen überrascht und die Affenfelsen mussten wir vernünftigerweise auslassen; meine Fuss-Blasen schmerzten dann doch zu sehr – trotz sehr gutem und gut eingelaufenem Schuhwerk, Blasenpflaster, aber halt Sensibel-Füssen…- Die Aussicht auf die sommerfarbene Landschaft vom Brand-Balkon war trotz des zeitweiligen Regens sehr zu geniessen und die Gautschgrotte wirkte von geheimnisvoll bis erhaben.  
Das Kartenmaterial war sehr gut und angenehm in der Grösse! Wenige Vorkommnisse bezüglich z.T. fehlender Wegweiser bei Weggabelungen haben uns irritiert; doch wir haben den rechten Weg immer wieder gefunden.
Die Unterkünfte sind sorgfältig ausgewählt und wir konnten meistens gut schlafen; nicht überall sind die Matratzen angenehm. Und gegessen haben wir prima! Die Lunchpakete waren für uns meist zu dick bepackt; so haben wir uns vor dem Loswandern erlaubt, dieses zu prüfen und Esswaren gleich beim Ausgeber zu lassen, damit Esswaren wieder verwendet werden können; Joghurts (Hotel Amselschlösschen) – finden wir – eignen sich nicht für Wanderlunchpakete.
Wir haben vorwiegend freundlich-zuvorkommendes Hotel- und Service-Personal angetroffen; einzig die Reception-Verantwortlichen in Bad Schandau reagierten auf wenige Zusatzwünsche nicht 4-Sterne-entsprechend – trotz des Preises für Gastfreundlichkeit…
Der Aufenthalt in Dresden krönte unsere Sommerferien auf angenehmste Weise. Das Hotel Bülow-Residenz kredenzt ein vorzügliches Frühstück und bietet hohen Service und luxuriöse Erholungsmöglichkeit nach Wander-und Fahr-Erkundungen durch die Innenstadt. Das Essen im Caroussel mundete exquisit!
Wir haben genussreiche Aktivferien verbracht und empfehlen Sie als Organisator sehr gerne weiter! Herzliche SommerSonnenGrüsse aus Winterthur! (Gäste K. und S. unterwegs auf dem Malerweg, Juni 2015)

 

Liebe Leute von Corso,
in diesem Sommer haben wir vom 12.07. – 18.7.  mit Eurer organisatorischen Hilfe und Vorbereitung den Havelradweg ab und bis Potsdam abgestrampelt.
Es hat alles gut geklappt, die Unterkünfte haben uns freundlich erwartet und waren nicht geschockt, wenn unsere Ankunft sich abends etwas verspätete.
Auch unser  Gepäck war immer rechtzeitig und vollständig abgeliefert worden. Die Streckenführung war vielseitig und abwechslungsreich , manchmal allerdings war es nicht ganz einfach, den richtigen Weg beizubehalten oder wieder zu finden. Eine kleine Anregung :  es wäre eine große Hilfe, wenn die Lage der jeweiligen Hotels und Übernachtungsquartiere auf einem kleinen Stadtplanausschnitt markiert werden könnten. Wir kannten alle Übernachtungsorte bislang gar nicht und benötigten öfter mal ziemlich  Zeit, um uns zu orientieren bzw. durch zu fragen. Ansonsten ist CORSO eine empfehlenswerte Reiseagentur, der wir für die Zukunft noch viele zufriedene Gäste wünschen. (Ehepaare W. und Sch. Unterwegs auf dem Malerweg, Juli 2015)

 

 

Sehr geehrte Frau Klinnert,
unsere Wanderung über den Malerweg war ein tolles Erlebnis. Die Organisation, die Hotels und die Betreuung waren top. Große Spitze auch die Detail-Wanderkarten. Allerdings hätte ich ein paar kleine Verbesserungsvorschläge:

1. Zum Auftakt in Lohmen würden wir statt dem Brückwaldweg den Nicolaiweg vorschlagen. Wir sind beide Wege gegangen und finden zweiteren viel schöner und romantischer.

2. Für Frühaufsteher, wie wir sind, wäre vielleicht ein Hinweis angebracht, daß der Aufzug in Bad Schandau erst ab 9:00 Uhr in Betrieb geht. Wir waren zu früh dran, haben aber den Fußweg nach oben gefunden.

3. Der Weiterweg aus Bad Schandau könnte evtl. noch etwas genauer beschildert werden.

 Ansonsten, wie gesagt, wir waren begeistert! (Familie R. unterwegs auf dem Malerweg, Juni 2015)

 

 

 "…Die Reise an die Elbe war ein sehr schönes Erlebnis, das wir mit Ihrer Unterstützung sehr genossen haben.
Tolle Landschaften, schöne Städte aber auch im Hinterland teilweise verlassene Dörfer.
Das hat auf alle eine nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Die Unterkünfte waren sehr gut. Freundliche Mitarbeiter
und abwechslungsreiches Frühstück. In Dresden waren etwas außerhalb des Zentrums untergebracht, war aber kein Problem, da die Straßenbahn nur wenige Meter entfernt war.
Dazu sehr schönes und vorallem trockenes Wetter.
An dieser Stelle nochmals vielen Dank für die gute Organisation und den fast schon familiären Empfang in Meißen.
Wir werden Sie weiterempfehlen." (Familie R. unterwegs auf dem Elberadweg, Juni 2015)

 

Sehr geehrte Frau Klinnert,
besten Dank für Ihre freundliche Begrüßung. Sie bildet den würdigen Abschluss einer Fahrt, die unseren Erwartungen in allen Punkten voll entsprochen hat. Die von Ihrem Haus gebuchten Unterkünfte sind aus unserer Sicht alle empfehlenswert gewesen. Auch der Transportservice hat reibungslos funktioniert, sodass wir ihn im kommenden Jahr wieder in Anspruch nehmen werden. Einen besonders guten und nachhaltigen Eindruck haben wir aus den BUGA-Städten Havelberg, Rathenow und Brandenburg mitgenommen!
Wir wünschen Ihnen noch ein erfolgreiches (Rest-)Jahr und hoffen auf weiterhin gute Zusammenarbeit. (Familie H. unterwegs auf dem Havelradweg, Juni 2015)

 

Sehr geehrte Frau Klinnert,
vielen Dank fuer ein wunderbahre Wanderung! Alles hat geklappt mit dem Gepäck und die Hotels waren super. Hotel Irene hat uns uns besonders gut gefallen. Die Natur der Sächsischen Schweiz war schöner als wir uns vorstellen konnten. Die Sachsische Kueche hat uns auch  gefallen. Sauerbraten mit Rotkohl schmeckt fantastisch nach einen tag auf den Pfaden ins Gebirge. (Familie G. unterwegs auf dem Malerweg, Juni 2015)

  

Viele Grusse aus Aarhus, Dänemark!
Wir hatten alle eine gute Wanderung - fast alles perfekt. Nur in Scmilka war das eine Zimmer  sehr klein und das Bett zu weich. Wir haben bestimmt Lust, noch eine Wanderung zu machen - gern 2 Wochen, und nicht leichter - wir haben früher in den Dolomitten wandert. Mit vielen Grüsse
(Familie T. unterwegs auf dem Malerweg, Juni 2015)

  

"…Fazit: Ich fühlte mich trotz einsamster aber eben deshalb auch wunderbarer Radelabschnitte immer bestens betreut und kann mir eine weitere Tour mit Corso sehr gut vorstellen und durchweg empfehlen. "  (Herr N. unterwegs auf dem Elberadweg, Juni 2015)

  

Sehr geehrtes CORSO Team,
vielen Dank für die gute Organisation und Durchführung unserer nachgeholten Radreise. Es hat alles wunderbar geklappt vom Gepäcktransport bis zu den Unterkünften, war alles super. Es war eine sehr schöne Woche auf dem Elberadweg. Wir werden gern wieder mit Ihnen unterwegs sein.(Familie K. unterwegs auf dem Elberadweg, Mai 2015)

 

Hallo Frau Ronatschk,
auch die dritte von Corso organisierte Radtour hat uns begeistert. Organisatorisch hat alles gut geklappt, die Hotels waren unterschiedlich aber gut. Besonders gefallen hat uns das große Waisenhaus in Potsdam. Der schönste Abschnitt war der Radweg von Brandenburg nach Rathenow, hier haben wir allerdings den auf der Karte als bis 2013 fertiggestellten Teil westlich der Havel gewählt. Es lohnt sich die dann ca. 10 km längere Strecke zu fahren. Vielen Dank für die gute Planung, auch im Namen meiner Mitreisenden (Familie K.-W. unterwegs auf dem Havelradweg, Juni 2015)

 

 

Hallo Frau Klinnert,
noch einmal vielen Dank, dass Sie unsere Reise so kurzfristig möglich gemacht haben. Wir waren rundum mit allen angebotenen Unterkünften - ganz besonders mit dem Parkhotel mit Elbblick in Bad Schandau - sehr zufrieden. Auch wenn es bei einigen Wanderungen durchaus anstrengende Momente gab, haben wir die Strecken sehr genossen, zumal das Wetter die ganze Zeit gut mitgespielt hat. Mit schönen Erinnerungen an eine tolle Landschaft sind wir wieder gut zu Hause angekommen. (Frau F. und Herr K. unterwegs auf dem Malerweg, Mai 2015)

 

Sehr geehrte Frau Klinnert,
danke für Ihre  freundlichen Grüße. Wir hatten eine wunderbare  Wanderung. Das Wetter und die Hotels waren sehr gut. Die außergewöhnliche  Natur hat uns für die Anstrengungen (1000 Stufen) mehr wie entschädigt. Ihre Organisation war sehr gut, so dass wir bei einer weiteren Wanderung Sie bestimmt wieder Anfragen werden. (Familie H. unterwegs auf dem Malerweg, Mai 2015)

 

Sehr geehrter Frau Klinnert,
uns hat die Fahrradtour von Cuxhaven nach Hamburg sehr gut gefallen. Es hat alles super geklappt, das Gepäck war immer an Ort und Stelle, 1x sogar schon auf dem Zimmer. Die Hotels waren alle durchweg gut, guter Service und sehr gutes Frühstück. Das Kartenmaterial war auch sehr gut. Allso alles in allem ein sehr gut gelungener Urlaub. Das Wetter hat natürlich auch mitgespielt, kein Regen und immer nur Rückenwind! Mit freundlichem Gruß (Familie B. unterwegs auf dem Elberadweg, Mai 2015)

 

 

Sehr geehrte Frau Klinnert
Wir bedanken uns für die gute Organisation unserer Elbe-Radtour:

- die Räder waren einwandfrei

- der Gepäcktransport klappte prima (sehr freundlicher Herr)

- den 24-Stunden-Service haben wir zum Glück nicht gebraucht

- die Hotels waren in der Mehrzahl gut gewählt

Ledigllich das Hotel … in Meissen entsprach nicht so ganz dem übrigen Standard.

Im Unterschied zu einer früheren Radtour bei einem anderen Anbieter landeten wir diesmal auch nicht in den jeweils schlechtesten Hotelzimmern. Wir sind rundum zufrieden und können Ihre Reiseagentur gerne weiterempfehlen.
Mit freundlichen Grüssen (Familie G. unterwegs auf dem Elberadweg, Mai 2015)

 

Guten Tag Frau Klinnert,
danke der Nachfrage. Wie auch schon vor einigen Jahren auf dem Malerweg sind wir in diesem Jahr vom Kammweg und der guten Organisation durch Corso-Reisen begeistert! Wieder hatten wir phantastische Eindrücke. Gerne empfehlen wir Corso weiter. Bis demnächst wieder mal.
(Familie H. unterwegs auf dem Kammweg, Mai 2015)

 

Sehr geehrte Frau Klinnert, unser Kurzurlaub auf dem Oder-Radweg war in jeder Hinsicht Spitze. Vielen Dank für dir sehr gute Vorbereitung. Vielleicht kommen wir im nächsten Jahr auf Ihre Angebote zurück. Mit freundlichen Grüßen (Familie S. unterwegs auf dem Oder-Neiße Radweg, Mai 2015)

 

Thank you very much. It was a fantastic holiday, we added a few days Dresden.
Everything was perfectly well organised. Be sure we make publicity with our friends for Corso and for the Sachsische Schweiz.
Maybe next year again, we will do a hiking with you
Best regards (J. unterwegs auf dem Malerweg, Mai 2015)

 

Sehr geehrte Frau Klinnert,
inzwischen hat uns der Arbeitstag wieder eingeholt. Nun bleiben uns die schönen Eindrücke, die wir auf unserem "Gurkenradweg" aufnehmen konnten. Alles hat hervorragend geklappt (gute Unterkünfte etc.), dank Ihrer  Organisation. So würden wir jeder Zeit wieder bei Ihnen buchen und Sie weiterempfehlen. Ein großes Plus war, das das Wetter von Anfang bis Ende mitgespielt hat. Ich wünsche Ihnen einen sonnigen Sommer…. ? (Familie D. unterwegs auf dem Gurkenradweg, Mai 2015)

 

Hallo Frau Ronatschk,
wir sind wieder wohlbehalten in Thüringen angekommen. Tja, das Wetter war zwar nicht ideal gewesen, aber wir sind auch keine Schönwetterwanderer. Alles in allem waren es prima Tage. Hotel Albergo war top in allen Bereichen. Wir haben uns dort sehr wohl gefühlt. Wir waren angenehm überrascht über die sehr gute Ausschilderung der Wanderwege. Trotz Schnee und Regen haben wir alle Wege gut gefunden. Der Malerweg ist schon ein Traum, dort wo wir ihn gehen konnten. Das Positive war natürlich, dass wir fast nur allein unterwegs waren und die Stille geniessen konnten. Gut, Bastei, um Königstein und zu Ostersonntag nicht, aber sonst.
Danke für ihre sehr gute Organisation was Kartenmaterial und Transferservice anbetraf. Auch Taxiunternehmen Löhnert ist weiterzuempfehlen. Wir waren nicht das letzte Mal im Elbsandsteingebirge!!!! (Familie H. unterwegs auf dem Malerweg, April 2015)

 

Sehr geehrte Frau Klinnert,
vielen Dank für die Nachfrage!
Wir konnten Dank Ihrer perfekt organisierten Wandertour, entlang auf dem Malerweg, eine erholsame und sehr schöne Fastenwanderwoche genießen!
Die Landschaften- besonders zu dieser Jahreszeit!-, die beeindruckenden Täler, Höhen und die phantastischen Ausblicke der einzigartigen Sächsischen Schweiz haben uns sehr gut getan.
Die Planung der Wanderungen, der Transferservice sowie der Service im Hotel waren perfekt! Wir sind freundlich empfangen wurden und auf unsere individuellen Wünsche ist man ohne viel Umstände eingegangen!
Vielen Dank für alles sagen (Herr N. und Frau E. unterwegs auf dem Malerweg, April 2015)

 

 

Hallo wertes Corso-Team!
Vielen Dank für die von Ihnen hervorragend organisierte Radreise von Magdeburg nach Bad Schandau vom 5.-14.9-15.Die von Ihnen ausgesuchten Hotels waren wirklich ausgezeichnet. Auch die von Ihrer Agentur gestellten Leihräder entsprachen voll unseren Vorstellungen (sauber und technisch einwandfrei) Die angebotenen Tagesetappen sind so gestaltet, daß auch jeder Freizeitradler bequem und ohne Stress die Abschnitte schaffen kann. Unterwegs waren relativ oft Baustellen zu passieren - dieses sahen wir aber eher positiv (Radweg wird in Zukunft qualitativ dann wahrscheinlich noch besser sein).Bedanken möchten wir uns ausdrücklich auch noch einmal für den zuverlässigen Koffertransfer. (Familie K. unterwegs auf dem Elberadweg)

 

"vielen Dank für die gute Organisation unserer Reise. Wir sind trotz des recht frischen Wetters von Prag nach Dresden gefahren, nur am ersten Tag mussten wir angesichts starken Schneeregens und Wind kurz nach Beginn aufgeben und haben den Zug nach Melnik genommen. Die Hotels haben uns alle gut gefallen. Lediglich das Apollo in Litomerice fiel aus dem Rahmen, auch wenn der Herr an der Rezeption sehr freundlich war. (Zum einen waren die Räume nicht schön - zwei kleine Räume ohne Möglichkeit zum Hinausschauen, da die Fenster Dachluken in drei Metern Höhe waren, da fühlte man sich eher wie in einer Abstellkammer. Zum anderen lag das Hotel an einer auch nachts stark befahrenen Straße; manchmal vibrierte bei LKW-Durchfahrten das ganze Haus.) Dafür hat uns die letzte Nacht im Albergo Toscana voll entschädigt, eine sehr herzliche Begrüßung, ein schönes Haus, in dem man es auch noch länger aushalten könnte, und ein grandioses Frühstück." (Familie R. unterwegs auf dem Elberadweg im April 2015)

CORSO... die reiseagentur ● Jagdsteig 25 ● 01662 Meißen ● Tel. 03521 710501 ● Fax 03521 710502 ● E-Mail info@corso-reisen.de